Dax – startet euphorisch in den Markt

XTB:

  • Brent steigt wieder über die Marke von 50 US-Dollar
  • DAX startet stärker

 

Marktlage:

Der Dax startet sensationell in den Handelstag. Sehr gute Vorgaben aus Asien brachten den größten deutschen Leitindex ordentlich in Schwung und er knackte gleich zu Handelsbeginn einen wichtigen Widerstand bei 10.381 Punkten. In China wurde eine Fiskalreform durchgeführt, um die Märkte weiter zu beruhigen. Des Weiteren kamen gute Zahlen aus Deutschland, wonach die Exporteure einen Rekordumsatz erzielten. Nun bleibt es abzuwarten, ob die Federal Reserve die Leitzinsen in den USA anhebt, wie die Parlamentswahl in Griechenland ausgeht und sich die Wirtschaft in China weiter entwickelt, um den Dax weiter in Schwung zu halten. Wichtige Widerstände bei 10.969 und 11.649 Punkten können durchaus als Kursziele genommen werden, um an diesen erstmal abzuprallen und die 10.000 Punkte Marke nochmals anzutesten.

 

 

Ölmarkt:

Die Ölpreise sind am Mittwoch weiter gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 49,81 US-Dollar. Das waren 29 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 18 Cent auf 46,12 Dollar. Aktuell steht WTI bei 46,10 Dollar und Brent hat es über die 50 Dollar geschafft auf 50,74 Dollar.

 

Die gute Stimmung auf den chinesischen Märkten lässt den Ölmarkt nicht kalt. Es wurde wegen der wirtschaftlichen Schwäche Chinas mit einem dramatischen Einbruch der Ölnachfrage gerechnet, die aber bisher nicht eingetreten ist. Die Nachfrageschwäche seitens China ist zwar eingetreten, aber in einem überschaubaren Rahmen. Nächstes Kursziel im WTI sind 48,77 Dollar mit Luft zur 200 Tage Linie, die dann als Widerstand fungiert.

 

Von Jörg Fahnenstich

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge