DAX: War das schon die Korrektur?

GKFX: Der DAX schloss am vergangenen Freitag mit einem Abschlag von 0,55 Prozent bei 10.544 Punkten. Das Tagesloch lag bei 10.491 Punkten – damit wurde das ehemalige Ausbruchslevel (Aprilhoch) bis auf wenige Punkte zurückgetestet. Montag früh startet der deutsche Leitindex vorbörslich oberhalb der 10.500er Marke. Er befindet sich damit seit Anfang letzter Woche in einer Korrektur. Zwischen 10.460 und 10.530 Punkten liegen mehrere Unterstützungslinien, die zusammen einen zentralen Support markieren.

 

Von hier aus haben die Bullen eine gute Chance, die Korrektur zu beenden. Als Widerstand für fungieren heute die Zonen 10.570/10.580 und 10.630/10.640. Bei Überwindung letzterer Zone dürfen sich die Bullen auf Sicht von mehreren Tagen auf einen Move bis 10.800, später sogar 11.000 freuen. Wird die massive Unterstützung bei 10.460 allerdings nicht gehalten, ist mit einer Ausweitung der Korrektur bis 10.360/10.410 zu rechnen. Von dort aus sollten sich attraktive Long-Chancen für die Käufer ergeben.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge