DAX wieder im neutralen Bereich – Inflationsangst kehrt zurück              

CMC Markets: Der Deutsche Aktienindex ist technisch wieder zurück in der neutralen Zone zwischen 12.390 und 12.529 Punkten. Der Ausbruch darüber und damit die Chance auf einen Wiederanstieg auf 13.000 Punkte hat der Markt erneut verspielt.

Womit wir es aktuell an der Börse zu tun haben, ist eine Neubewertung einer aggressiveren Geldpolitik der US-Notenbank Fed. Der gestiegene Ölpreis hat die Angst des Marktes vor einem plötzlichen Inflationsanstieg wieder zurückgebracht. Das Inflationsgespenst treibt wie schon Anfang Februar jetzt erneut sein Unwesen.

Ein weiterer Anstieg des Ölpreises bis auf 80 Dollar könnte zu einem Ausbruch der Renditen von zehnjährigen US-Staatsanleihen auf deutlich über drei Prozent führen. Damit kämen die mehrmals erfolgreich getesteten Februartiefs in den großen Aktienindizes unter schweren Beschuss.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge