ETX Capital: EUR/USD – Wichtige Kursmarke voraus!

ETX Capital: Der Kurs des EUR/USD bewegte sich in den letzten Tagen wieder in Richtung seines Jahrestiefs, das bei ca. 1,35 USD liegt. Diese Kursmarke könnte in den nächsten Tagen im Fokus der Devisenmarktteilnehmer liegen, da sie auch das Kurstief markiert, dass der Wechselkurs direkt nach der Bekanntgabe des EZB-Maßnahmenkatalogs erreichte.

 

In diesem Zusammenhang könnte die Marke von 1,35 USD also eine gewisse Anziehungskraft auf die Devisenmarktteilnehmer ausüben. Denn es war schon bemerkenswert, wie schnell sich das Währungspaar nach der EZB-Entscheidung am 5. Juni von den Kurstiefs bei 1,35 USD erholen konnte und am Ende des Tages mit dem Schlusskurs von 1,3660 USD eine starke bullishe Kerze ausformte, entgegen dem fundamentalen Impuls, den die europäische Zentralbank gesetzt hatte. Sollte der Kurs des EUR/USD die 1,35 USD unterschreiten, dann wäre die oben genannte bullishe Tageskerze vom 5. Juni vorerst neutralisiert.

 

Zum Anderen verläuft in Höhe der Marke von 1,35 USD eine wichtige technische Unterstützungszone für den EUR/USD-Wechselkurs. Aus Sicht der Charttechnik treffen sich bei 1,35 USD die untere Begrenzungslinie des seit zwei Jahren intakten Aufwärtstrends und eine wichtige Unterstützungszone, die zwischen den Marken von 1,35 USD bis 1,3470 USD verläuft. Sollte diese wichtige Kurszone nachhaltig unterschritten werden, dann wäre das ein sehr negatives Signal für die Eurobullen. Aus charttechnischer Sicht läge dann die nächste Unterstützung für den EUR/USD-Kurs bei 1,33 USD.

 

Es könnte sich also in den nächsten Handelstagen sowohl aus fundamentaler Sicht als auch aus charttechnischer Sicht ein Kampf zwischen Eurobullen und -bären um die wichtige Marke von 1,35 USD entfachen. Die mittelfristige fundamentale Situation könnte dafür sprechen, dass der Euro schwach gegenüber dem Greenback bleibt. Die Charttechnik dagegen zeigt noch immer einen intakten mittelfristigen Aufwärtstrend, der jedoch demnächst in Frage gestellt werden könnte.

 

Von Oliver Bossmann

 

 

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge