FXFlat erweitert CFD-Handel mit Kryptowährungen

FXFlat: Der Online-Broker FXFlat bietet seinen Kunden jetzt die nächsten innovativen Finanzinstrumente: Nachdem sie bereits seit Längerem CFDs auf den Bitcoin handeln können, kommen Trader nun auch in den Genuss des Handels mit weiteren Kryptowährungen. So haben sie ab sofort auch die Möglichkeit, via Differenzkontrakt auf die Performance von Bitcoin Cash, Dash, Ethereum, Ripple und Litecoin zu setzen.

„Die Blockchain gilt weithin als nächste technologische Revolution, die sogar unsere Welt verändern kann. Kryptowährungen werden von manchen Experten als Zukunft des Finanzmarkts gehandelt, mindestens gelten sie aber als eine der kommenden Anlageklassen“, erklärt Rafael Neustadt, Geschäftsführer der FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH.

„Als Online-Broker, der stets am Puls der Zeit ist und seinen Anlegern unter anderem mit CFDs und Forex sowohl die interessantesten Handelsinstrumente als auch die attraktivsten Anlageklassen anbietet, tragen wir dieser Entwicklung Rechnung. Die Erweiterung unseres Angebots um CFDs auf die beliebtesten Kryptowährungen ist für uns also letztlich der nächste logische Schritt“, so Rafael Neustadt weiter.

CFDs auf Kryptowährungen sind bei FXFlat immer in Paaren handelbar. So bietet der Online-Broker Differenzkontrakte auf Bitcoin, Bitcoin Cash, Dash, Ethereum und Ripple jeweils in US-Dollar an; Litecoin ist neben US-Dollar auch in Euro zu handeln.

 


Disclaimer

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. 78,43% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge