Gold: Keine Panik!

GKFX: Der Glanz des Goldes ist in den letzten Tagen etwas verblasst. Nachdem der Kurs ein neues Hoch bei 1.344 US-Dollar markiert hatte, wurden die Marktteilnehme zunehmend nervöser und haben angefangen ihre Gewinne zu realisieren. Die Folge war der Kursrutsch am Mittwoch. Unter dem Strich verlor der Preis 0,83% und schloss bei 1.327 USD.

Die Gold-Spekulanten sollten aber keineswegs in Panik verfallen. Es handelt sich lediglich um eine zwischenzeitliche Korrektur. Im Tageschart ist ein Abverkauf bis an die 1.308 USD möglich. Ab diesem Punkt dürfte die Bewegung gen Norden wieder aufgenommen werden. Andernfalls geht es weiter bis an die Marke von 1.286 USD. Und wie sieht das untergeordnete Chartbild aus?

 

Dort hat sich ein Abwärtstrend etabliert. Bei der Betrachtung der Chartbilder sollte man immer nach markanten Punkten Ausschau halten, an denen Bewegung entstehen könnte. Bewegung entsteht immer da, wo auch viele Orders platziert sind. Auf der Unterseite ist der erste relevante Beriech das Tief bei 1.324. Sollte es den Shorties gelingen sich an diesem Level durchzusetzen, sehen wir weitere Kursziele bei 1.323 und bei 1.314. Spätestens hier dürfte ein Erholungsversuch unternommen werden.

 

RISIKOHINWEIS

Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge