Gold – Was ist der Grund für den Aufschwung?

Ayondo Markets: Über die letzten vier Monate hinweg entwickelte sich Gold immer mehr zum Portfolio Liebling. Einhergehend mit dem FED Zinserhöhungszyklus gilt die inflationäre Absicherung, die Gold seit der Kreditkrise 2008 geboten hat, als nicht mehr nötig. Deutlich erkennbar war dies Anfang Dezember mit dem Rückgang auf 1044 USD. Seitdem gab es eine 21-prozentige Erhöhung und erst kürzlich ein Zyklushoch bei 1263 Dollar. (–> aktueller Goldpreis )

Aber was ist der Hauptkatalysator für diesen Aufschwung?

Das vergleichsweise neue Phänomen der negativen Zinsen ist meiner Meinung nach der Hauptgrund für die veränderte Wahrnehmung des beliebten Rohstoffs.  Scheinbar dienen Negativzinsen zurzeit als das Mittel gegen eine schwächelnde Wirtschaftsentwicklung.  Auch die Bank of Japan, die EZB und die Schweizerische Nationalbank entschieden sich für diese Maßnahme. Hieraus ergeben sich zwei Gründe für die zunehmende Attraktivität des Goldes: Investoren können bei Banken keine Einlagen mehr deponieren, während die Zentralbanken immer mehr Geld drucken.
 

Gold


Von Jordan Hiscott, Chief Trader

Disclaimer

Trade und Orderausführungen werden ausschließlich durch BUX Financial Services Limited erbracht.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

75,9% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge