K+S – Gute Gelegenheit bei der Aktie?

ETX Capital:

Die charttechnische Situation bei der K+S-Aktie könnte sich mit momentanen Kursen um 33,80 Euro zumindest kurzfristig weiter positiv entwickeln, nachdem der Kurs die Tiefs von Montag, die bei 31 Euro lagen, deutlich hinter sich lassen konnte. Mit dem jüngsten Kursanstieg konnte die Aktie den charttechnisch wichtigen Unterstützungsbereich um die Marke von 33,50 Euro bis 33 Euro wieder zurückerobern.

 

Volatiles hin und her

Der Kursausbruch der K+S-Aktie vom Montag unter die wichtige charttechnische Unterstützungszone wurde schon am Dienstag wieder „rückabgewickelt“ und bislang kann sich der Kurs erfolgreich oberhalb dieser Unterstützungszone halten. Auch die 100-Tage-Linie konnte mit dem Kursanstieg vom Dienstag zurückerobert werden. Somit besitzt das mittelfristige Chartbild der K+S-Aktie eine relative Stärke gegenüber dem Chartbild des DAX30-Index, der sowohl die 100-Tage-Linie als auch die 200-Tage-Linie weit hinter sich gelassen hat.

 

Kurzfristiger Aufwärtstrend

Für ein kurzfristiges Long-Setup in der Aktie von K+S könnte die Kerze von Dienstag entscheidend sein, d.h. sollten die Dienstagstiefstkurse per Tagesschlusskurs unterschritten werden, die bei ca. 32,70 Euro lagen, dann wäre das kurzfristige Long-Szenario neutralisiert. Ein mögliches Kursziel könnte die Marke bei 37,80 Euro sein, denn hier befindet sich der nächste charttechnische Widerstand.

Ein mögliches Fazit könnte sein, dass die K+S-Aktie kurzfristig eine charttechnische Unterstützung im Bereich um 33 Euro finden könnte. Sollte diese Kursregion in den nächsten Handelstagen halten, dann könnten auf kurze Sicht Kurse um 37,80 Euro wieder möglich sein. Sollte der Kurs die Tiefs vom Dienstag erneut unterschreiten, dann wäre das kurzfristige Long-Setup hinfällig.

 

Von Oliver Bossmann

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge