Ölpreis: Die Shorties sind jetzt am Zug

GKFX: Am Donnerstag hat der Preis leicht nachgegeben und schloss bei 69,11 US-Dollar. Somit notiert der Kurs weiterhin unter dem 70er Bereich und dürfte es schwer haben, diesen wieder zurückzuerobern.

Die Chance, die Aufwärtsbewegung wiederaufzunehmen, würde sich oberhalb von 69,60 USD anbieten. Dafür sollte der Preis möglichst schnell über dieses Level springen. Erst dann kann man mit einer ernsthaften Attacke auf die 70er Zone rechnen.

Vieles spricht aber für eine Korrektur im Tageschart und folgerichtig eine Abwärtsbewegung in der Stunde. Relevante Marken bei 68,78 und 68,53 wurden in den letzten Handelsstunden bereits unterschritten. Unterhalb von 68,28 erwartet uns eine Abwärtswelle, die sich bis 67,68 vorarbeiten könnte. Es wird sich dann zeigen, ob die Shorties nach so einem Abverkauf den Rückwärtsgang einlegen und eine Gegenbewegung eingeleitet werden kann.

Sollte es den Rohstoff-Spekulanten gelingen den Kurs über die 69,60 zu hieven, wäre das beschrieben Abwärtsszenario hinfällig und wir müssten uns erneut auf die Long-Seite schlagen. Das nächste Kursziel ist leicht auszumachen – das Hoch bei 70,34 USD.

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge