RoboMarkets implementiert die neuen Anforderungen der ESMA

RoboMarkets: Am 1. August 2018 treten die neuen Anforderungen der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) in Bezug auf die Bedingungen für den CFD-Handel für Privatkunden von Finanzorganisationen in Kraft, die ihre Geschäfte in den Ländern der Europäischen Union tätigen. Diese Anforderungen gelten für alle in der EU ansässigen Unternehmen.

1. Beschränkungen hinsichtlich des Hebels.

Ab dem 30. Juli 2018 wird der maximale Hebel für alle neu geöffneten CFD-Positionen in Abhängigkeit von der Art des Vermögenswerts begrenzt.

Instrumente Hebel
bei den wichtigsten Währungspaaren 1:30
bei den kleineren Währungspaaren, Gold und den wichtigsten Indizes 1:20
bei weiteren Rohstoffen neben Gold und kleineren Indizes 1:10
bei Aktien 1:5
bei Kryptowährungen 1:2

Falls am 30. Juli 2018 offene Positionen auf Ihren Konten vorhanden sind, wird der Hebel für diese nicht geändert und die Margin-Anforderungen bleiben bis zur Schließung dieser Positionen beibehalten. Wenn Sie ein CopyFX-Abonnement haben, müssen Sie möglicherweise die Einstellungen des Abonnements entsprechend anpassen.

2. “Stop Out” für jedes Konto.

Diese Funktion standardisiert den Prozentsatz der Margin (bei 50% der mindesterforderlichen Margin), bei dem ein Anbieter eine oder mehrere offene CFD-Positionen schließen muss.

3. Schutz vor negativem Kontostand für jedes Konto.

Ab sofort erhalten alle Trader den Schutz vor negativem Kontostand. Dieser Service ist jedoch bereits seit langem für Kunden von RoboMarkets verfügbar. Der Schutz vor negativem Kontostand stellt sicher, dass ein Trader nicht mehr Geld verlieren kann, als er auf seinem Konto hat.

Am 30. Juli 2018 wird RoboMarkets die oben genannten Änderungen bei all Ihren Konten ohne offene Positionen anwenden. Die Änderungen gelten nur für Privatkunden.

Die Änderungen gelten nicht für die professionellen Kunden von RoboMarkets
Die neuen Anforderungen der ESMA betreffen nicht die Kategorie “Professioneller Kunde”. Jeder Kunde des Unternehmens, einschließlich Ihnen, hat die Möglichkeit, in Übereinstimmung mit den angegebenen Kriterien eine Rekategorisierung zu beantragen.

Professionelle Kunden können:

  • An den Programmen “Cashback (Vergütungen)” und “Bis zu 10% auf das Kontoguthaben” teilnehmen.
  • Einen Hebel von bis zu 1:500 verwenden.
  • Einzahlungsboni erhalten.
  • Ein VIP-Kunde werden.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge