Ryanair steigert Gewinn auf 1,3 Milliarden Euro

Ayondo MarketsEinen Tag nach der IT-Panne beim Wettbewerber British Airways verkündete Ryanair heute eindrucksvolle Gewinnzahlen.

Die im Schnitt um 13% niedrigeren Ticketpreise im vergangenen Jahr beeinflussten den Nettogewinn keineswegs: Ryanair konnte im Jahr 2017 einen Gewinn von 1,316 Milliarden Euro verzeichnen.

In der Tat kennt die Billig-Fluggesellschaft ihr Kundensegment sehr gut und sieht für 2018 weitere Preissenkungen um 5-7 Prozent vor. Das Unternehmen erwartet darüber hinaus weiterhin eine kontinuierliche Profitabilität durch Rekord-Passagierzahlen.


 

Die Aktien, die bereits vergangene Woche nahe dem Allzeithoch von 17,98€ gehandelt wurden, zeigen die starke Nachfrage unter den Anlegern – mit den heute veröffentlichten Zahlen meiner Meinung (Jordan Hiscott, Chief Trader) nach nicht überraschend.

Dramtisch sieht dagegen der Vergleich Ryanair zu Easyjet aus, wenn man sich die aktuellen Zahlen von Easyjet anschaut...
 

.

Disclaimer

Trade und Orderausführungen werden ausschließlich durch BUX Financial Services Limited erbracht.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

75,9% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge