Scalable Crypto: Cryptos einfach, sicher und günstig traden

Scalable Broker: Wer in Kryptowährungen unkompliziert, günstig und flexibel investieren möchte, kann das jetzt über Scalable Capital mit dem neuen Crypto-Angebot tun.

Dieses steht ab sofort über den Web-Zugang von Scalable Capital zur Verfügung. Für iOS- und Android-Geräte wird das Angebot in Kürze verfügbar sein.

Scalable Crypto vereint die Vorteile des Wertpapierhandels an einer Börse mit der Anlage in Kryptowährungen. Das alles, ohne dass die Anmeldung auf einer Crypto-Handelsplattform oder das Verwalten einer Wallet für die gekauften Coins notwendig wird.

Scalable Crypto basiert auf Crypto-ETPs, liquiden börsengehandelten Produkten, die sich so einfach kaufen und verkaufen lassen wie Aktien oder ETFs.

 

Wie funktioniert der Handel bei Scalable Crypto?

Mit Scalable Crypto geht das Investieren in Kryptowährungen in wenigen Schritten:

  • In Ihrem Crypto-Bereich sehen Sie die Kryptowährungen übersichtlich dargestellt.
  • Zum Start steht mit Bitcoin, Ether, Litecoin und Ripple eine Reihe der relevantesten Kryptowährungen mit hoher Marktkapitalisierung und hohem Handelsvolumen zur Verfügung.
  • Ihnen werden Echtzeit-Krypto-Kurse sowie umfassende Informationen zu den einzelnen Währungen angezeigt.
  • Wählen Sie die gewünschte Währung, in der Sie handeln möchten.
  • Sie geben entweder den anzulegenden Euro-Betrag ein oder die gewünschte Stückzahl in der jeweiligen Kryptowährung. Ihre Eingabe wird sofort umgerechnet und auf ganze Stücke eines Crypto-ETPs gerundet.


 

Was unterscheidet Scalable Crypto vom Handel über Kryptobörsen?

Einfacher Handel mit ETPs über regulierte Börsen

Das Investieren in Kryptowährungen geschieht bei Scalable Crypto mit Crypto-ETPs. Die Abkürzung steht für Exchange-Traded Products. Diese Finanzprodukte bilden die Kursentwicklung von Bitcoin, Ether oder anderen Kryptowährungen eins zu eins ab.

Sie wurden dafür geschaffen, Kryptowährungen so einfach handelbar zu machen wie Aktien oder ETFs. ETPs sind über regulierte Börsen wie Gettex oder Xetra zu den üblichen Handelszeiten handelbar.

Bei Scalable Crypto sind die Produkte physisch hinterlegt, das heißt einem ETP-Anteil steht eine täglich festgeschriebene Menge an Crypto-Coins gegenüber, die an zertifizierten Verwahrstellen sicher aufbewahrt werden und sogar gegen Diebstahl versichert sind.

Vergleichbar ist das mit dem bekannten Xetra-Gold: Anleger kaufen hier keine physischen Goldbarren, sondern ein Wertpapier. Dieses ist mit sicher verwahrten Goldbarren hinterlegt, die sich der Anleger ausliefern lassen kann.

Sichere Verwahrung

Für den ETP-basierten Kryptohandel mit Scalable Crypto genügt ein Zugang zum Scalable Broker. Eine erneute Identifizierung oder die Eröffnung einer separaten Wallet sind nicht notwendig.

Zudem ist auch die Handhabung der gekauften Coins einfacher als auf anderen Plattformen. Viele Nutzer und Nutzerinnen von Kryptobrokern oder Kryptobörsen lassen ihre gekauften Coins nicht dort liegen, sondern übertragen sie in eine selbstverwaltete Wallet.

Diese Art der Verwahrung erfordert Sorgfalt: Gehen die digitalen Schlüssel verloren, kommt man nicht mehr an die gekauften Crypto-Coins.

Dieses Risiko besteht bei Scalable Crypto nicht. Die gekauften ETP-Anteile liegen sicher im Wertpapier-Depot bei der Baader Bank.

Die physischen Bitcoin, Ether oder Stücke anderer Kryptowährungen werden von zertifizierten Verwahrstellen gehalten – Anlegerinnen und Anleger müssen sich darum nicht kümmern.


Weitere Vorteile: Scalable Crypto ist günstig und steuereinfach

Niedrige Handelskosten

Der Handel mit Scalable Crypto ist für Anlegerinnen und Anleger günstig. Berücksichtigt man Transaktionskosten, den Spread – also den Unterschied zwischen Kauf- und Verkaufspreis – und andere Gebühren verschiedener Anbieter, so ist Scalable Crypto deutlich kostengünstiger als große andere Plattformen, die den Kryptohandel ermöglichen.

Bis 31.01.2022 können Anleger mit Scalable Crypto zudem ohne Spread-Aufschlag handeln.

Hinzu kommt: Normalerweise entstehen beim Halten von Crypto-ETPs laufende Kosten, ähnlich der Gesamtkostenquote (Total Expense Ratio, TER) bei ETFs.

Bei Scalable Crypto werden die Produktkosten der Crypto-ETPs unseres PRIME-Partners CoinShares taggenau berechnet und bis auf Weiteres jeweils im folgenden Kalenderjahr aufs Verrechnungskonto gutgeschrieben.

Automatische Versteuerung über die Depotbank

Wer über klassische Handelsplattformen Kryptowährungen handelt, muss sich selbst um die Versteuerung kümmern. Bei mehreren Transaktionen im Jahr, womöglich über unterschiedliche Plattformen, entsteht hier schnell hoher Verwaltungsaufwand.

Grundsätzlich sind Gewinne bei mehr als einem Jahr Haltedauer steuerfrei, bei kürzerer Haltedauer sind diese mit dem persönlichen Einkommensteuersatz zu versteuern. Gewinne sind nicht verrechenbar mit Verlusten aus Wertpapiergeschäften.

Bei Scalable Crypto ist die Handhabung einfacher: Hier werden Steuern auf Gewinne beim Verkauf von Krypto-ETPs automatisch über die Depotbank abgeführt. Gewinne sind mit der Abgeltungssteuer von 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer zu versteuern.

Es gilt der jährliche Freibetrag von 801 Euro – und: Gewinne lassen sich unter Umständen mit Verlusten aus anderen Wertpapiergeschäften verrechnen.

Disclaimer & Risikohinweis

Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden und kann zum Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weder vergangene Wertentwicklungen noch Prognosen haben eine verlässliche Aussagekraft über zukünftige Wertentwicklungen. Wir erbringen keine Anlage-, Rechts- und/oder Steuerberatung. Sollte diese Website Informationen über den Kapitalmarkt, Finanzinstrumente und/oder sonstige für die Kapitalanlage relevante Themen enthalten, so dienen diese Informationen ausschließlich der allgemeinen Erläuterung der von Unternehmen unserer Unternehmensgruppe erbrachten Vermögensverwaltungsdienstleistungen

Weitere Trading News Weitere Trading News