TeleTrade DJ: Die asiatischen Aktienmärkte schlossen im Minus, der australische Dollar fiel erneut

TeleTrade DJ: Die meisten Aktienindizes schlossen heute im Minus. Der Grund für diese Entwicklung sind die Sorgen bezüglich der steigenden Unternehmensgewinne, nachdem schwache statistische Daten aus China veröffentlicht wurden.

Der Aktienindex der asiatischen Region MSCI Asia Pacific fiel. Der Index fällt vierte Woche in Folge. Dies ist derzeit die längste Periode seit anderthalb Jahren. Der Analyst Shane Oliver von AMP Capital Investors sagte, dass die Möglichkeit der Marktkorrektur vorhanden ist. Außerdem fügte der Experte hinzu, dass eine erhöhte Volatilität von Aktien erwartet wird und dass die Aktien nicht mehr so billig wie früher sind, was das Ende einer relativ leichten Wachstumsphase bedeutet, und der Markt von der Dynamik der Unternehmensgewinne abhängen wird.

Nikkei 225 15,391.56 -304.33 -1.94%
Hang Seng 22,542.24 -191.66 -0.84%
S&P/ASX 200 5,240.93 -22.06 -0.42%
Shanghai Composite 2,052.83 +10.65 +0.52%

Der Aktienkurs von Honda Motor fiel um 2,4%, nachdem der Yen gegenüber dem US-Dollar im schnellsten Tempo seit vier Monaten gestiegen war. Der australische Dollar fiel gegenüber dem US-Dollar, nachdem das Ratsmitglied der Reserve Bank of Australia (RBA) Heather Ridout sagte, dass der australische Dollar immer noch stark überbewertet und auf dem derzeitigen Niveau nicht in der Lage ist, die wirtschaftliche Erholung zu stützen. Ridout sagte, dass der australische Dollar bei einem Kurs von 0,80 US-Dollar liegen sollte, dann wird dies der gerechte Preis für Importeure und Exporteure sein.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge