TeleTrade DJ: Starke Wirtschaftsdaten aus Japan unterstützten den japanischen Yen

TeleTrade DJ: Starke Wirtschaftsdaten aus Japan unterstützten den japanischen Yen

Die meisten asiatischen Aktienindizes zeigten keine eindeutige Richtung. Der Handel verlief ruhig, da richtungsentscheidende Impulse gefehlt haben. Investoren warten auf die Veröffentlichung des chinesischen Verbraucherpreisindex und Erzeugerpreisindex und der
letzten geldpolitischen Sitzung der Federal Reserve am Mittwoch.

  • Nikkei 225 15,314.41 -65.03 -0.42%
  • Hang Seng 23,541.38 +0.46 0.00%
  • Shanghai Composite 2,064.02 +4.09 +0.20%

Der Neuseeland-Dollar stieg trotz des schwachen Geschäftsklimaindex für Neuseeland gegenüber dem US-Dollar. Der NZIER-Geschäftsklimaindex sank von 52 im ersten Quartal auf 32 im zweiten Quartal.

Der australische Dollar stieg aufgrund der besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten aus Australien gegenüber dem US-Dollar.
Der Geschäftsklimaindex der National Australia Bank kletterte von 7 im Mai auf 8 im Juni.

Der japanische Yen kletterte aufgrund der starken Wirtschaftsdaten aus Japan gegenüber dem US-Dollar. Die Kreditvergabe der Banken in Japan stieg im Juni um 2,5% (Mai: +2,4%). Analysten hatten einen Anstieg um 2,3% erwartet.

Japans Leistungsbilanzüberschuss stieg von 187,4 Mrd. Yen im April auf 522,8 Mrd. Yen im Mai. Analysten hatten einen Anstieg auf 417,5 Mrd. Yen erwartet.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge