US-Wachstum verlangsamt sich, mögliche Umkehr beim USD

  • US-BIP für das 4. Quartal verfehlt Prognose, Teilkomponenten deutlich optimistischer
  • Auftragseingänge für langlebigen Güter können Erwartungen erfüllen
  • USD wendet sich nach einer harten Woche von seinen Tiefständen ab

XTB: Laut der ersten Schätzung hat die US-Wirtschaft die Wachstumsprognosen für das Schlussquartal 2017 verfehlt. Allerdings konnten die Auftragseingänge für langlebige Güter der schlechteren Stimmung in der US-Sitzung etwas entgegenwirken.

Das US-BIP für das 4. Quartal lag bei +2,6% gegenüber der Prognose von +3,0% und einem vorherigen Wert von +3,2%. Während das Wachstum selbst im Vergleich zu vielen anderen Industrieländern beeindruckend ist, ist die Verfehlung der Erwartungen eine Enttäuschung für die größte Volkswirtschaft der Welt.

Bei näherer Betrachtung des Berichts gab es jedoch einige Lichtblicke, wobei der Anstieg des Privatkonsums (siehe grünen Balken in der obigen Grafik) einer der erfreulichsten Faktoren war. Auf US-Dollar-Basis erhöhte sich der BIP-Preisindex ebenfalls von 2,1% auf 2,4% gegenüber prognostizierten 2,3%.

Zur gleichen Zeit wurden auch die neuen Zahlen zu den Auftragseingängen für langlebige Güter veröffentlicht, wobei die Kernrate einen größer als erwarteten Anstieg von 0,6% (erwartet wurden 0,5%, Vorwert lag bei -0,1%) aufzeigt. Die Headline überraschte im Monatsvergleich ebenfalls positiv, da sie einen Wert von +2.9% aufwies (erwartet wurden 0,9%, Vorwert lag bei +1,3%).

USD/JPY mit Kursreaktion
Der USD hat im Großen und Ganzen positiv auf diese Veröffentlichungen reagiert und sich von seinen niedrigsten Tagesständen lösen können. Der USDJPY ist eines der besten Beispiele für diese Reaktion. Der anfängliche Kursrückgang nach der BIP-Veröffentlichung wurde schnell wieder umgekehrt, das Währungspaar stieg daraufhin um rund 50 Pips (siehe auch: Definition Pips).

Es war eine schwierige Woche für die US-Dollar-Bullen, wobei der Dollar gegenüber der Mehrheit seiner Rivalen an Wert verlor. Allerdings gibt es noch Hoffnung, dass vor dem Ende der Handelswoche eine Art Erholung auftreten kann (passend dazu: Japanische Inflation rechtfertigt Fortsetzung der lockeren Geldpolitik).

USD JPY 26.01.2018
Der USDJPY ist in den letzten 45 Minuten trotz des Rückgangs des US-BIP gestiegen. Quelle: xStation 5

 

Weitere Trading-Meldungen:
Bitcoin: CME-Future im Fokus
Bitcoin setzt Abwärtstrend fort, Großbritannien prüft Bitcoin-Verwendung
EZB schiebt EUR/USD an – Ampel bleibt auf grün

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge