Wie lange hält der Verkaufsdruck im EURUSD noch an?

Tickmill: Während die Bullen den europäischen Leitindex EuroStoxx50 auf ein neues Jahreshoch schieben, bieten EURUSD und CHFJPY aktuelle Chancen, um von anstehenden Bewegungen zu profitieren.

EURUSD mit Abverkauf

 

Nach der starken Abwärtsdynamik vom Montag hat der Verkaufsdruck im EURUSD etwas nachgelassen. Allerdings wurden höhere Intraday-Notierungen immer wieder zum Verkauf genutzt. Bleibt es bei diesem Verhalten, ist die Wahrscheinlichkeit weiterer Kursrückgänge gegeben. Der Tageschart stellt für dieses Szenario am aktuellen Trendtief bei  1,11813 USD die nächste Unterstützung.

 


 

Steigende Kurse finden in den Tageshochs bei 1,13115 USD sowie 1,13201USD kurzfristige Anlaufmarken. Mittelfristigen Anstiegen stellen die untergeordneten Bereiche um 1,13500 USD bzw. 1,13930 USD die nächsten Widerstände.

 

CHFJPY mit steiler Korrektur

 

Die steile Korrektur im Aufwärtstrend des CHFJPY hat mittlerweile über 60 Prozent der vorangegangenen Bewegung wettgemacht. Dem weiteren Regressionsverlauf bietet sich das Trendtief bei 108,217 JPY als Unterstützung an.

 


 

Auf dem Weg dorthin stellen sich die Tagestiefs um 109,000 JPY und 108,570 JPY als Pivotpunkte im Sinne des laufenden Trends. Kommt es zum Ausbruch über die Oberseite des Kanals, gibt das Tageshoch bei 109,863 JPY erste Orientierung in Richtung Trendhoch bei 110,810 JPY.

 

Neues Jahreshoch im EuroStoxx50

 

Am gestrigen Mittwoch haben die Kurzzuwächse im europäischen Leitindex EuroStoxx50 zur Entstehung eines Aufwärtstrends im Wochenchart beigetragen. Bleiben die Käufer am Ball, dann steht im weiteren Verlauf der Bewegung als nächstes der Test des Widerstandes um die Marke von 3.600 Punkten auf der Agenda.

Die Trendtiefs des Tagescharts bei 3.424 sowie 3.365 Punkten, bringen sich im Falle eines Rücksetzers als Unterstützungen ins Spiel.

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge