Wochenausblick: DAX gelingt der Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend

onemarketsEuropa schlägt die USA.  In der abgelaufenen Woche entwickelten sich die europäischen Aktienbarometer deutlich besser als die US-amerikanischen Indizes.

Zwei gute Tage (Montag und Mittwoch) reichten um DAX und EuroStoxx50 auf Wochensicht 2,7 beziehungsweise 1,6 Prozent nach oben zu treiben. In den USA gaben die Aktienbarometer im Vergleich zur Vorwoche hingegen etwas nach. Vor allem Technologietitel kamen unter Druck und belasteten Dow Jones und S&P500 Index.

Kommende Woche stehen neben zahlreichen wichtigen Wirtschaftsdaten die Fed-Sitzung im Kalender. Möglicherweise liefert sie Impulse. Auffällig waren einmal mehr einige Branchenindizes wie der European Biotech Index, Solactive Deutscher Maschinenbau Index und Stoxx Healthcare Index.

 


 

Am Anleihemarkt zeigten sich in den abgelaufenen Woche einige Schwankungen. Zum Wochenschluss notierte die Rendite von langfristigen Staatsanleihen mehrheitlich wenig verändert. Die Rendite für 10jährige Bundesanleihen schloss bei -0,48 Prozent. Die Rendite für vergleichbare US-Papiere lag bei 0,67 Prozent.

Die Edelmetalle präsentierten sich mehrheitlich etwas fester. Der Goldpreis setzte sich am Freitag im Bereich von 1.950 US-Dollar pro Feinunze fest. Palladium knackte die Marke von 2.300 US-Dollar und Platin peilt die Hürde bei 950 US-Dollar an.

Am Ölmarkt sind die Bären aktuell am Ruder. Nach dem Ausverkauf in den ersten Handelstagen im September beruhigte sich die Lage zwar in der zweiten Wochenhälfte. So pendelte die Notierung für ein Barrel Brent Crude zwischen 40 und 41 US-Dollar. Energie für eine signifante Gegenbewegung hat der Ölpreis aktuell jedoch nicht.

Charttechnischer Ausblick

  • Widerstandsmarken: 13.300/13.440 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 12.850/12.900/13.000/13.100/13.150 Punkte

Der DAX bewegte sich am Freitag zwischen 13.120 und 13.240 Punkte und verteidigte zum Handelsschluss die 13.200 Punktemarke. Damit gelang der Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend und eröffnete Potenzial bis 13.300 Punkte.

Auf der Unterseite findet der Index zwischen 13.100 und 13.150 Punkte eine Unterstützung.

 

DAX in Punkten; 1-Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 01.09.2020 – 11.09.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 01.09.2020 – 11.09.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

DAX in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 11.09.2013 – 10.09.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 11.09.2013 – 10.09.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Disclaimer & Risikohinweis

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Die Informationen in dieser Publikation erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die Angaben in dieser Publikation basieren auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Die enthaltenen Informationen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung. Wir geben jedoch keine Gewähr über die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Angaben. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung und kein Angebot zum Kauf oder Verkauf dar. Die hierin bereitgestellten Berichte dienen nur allgemeinen Informationszwecken und sind kein Ersatz für eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Angaben über die vergangene Wertentwicklung sowie Prognosen keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung darstellen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge