Long-Position - Was heißt long gehen?

Man spricht von einer Long-Position (Trader geht "long"), wenn man der Meinung ist, der Kurs der Basiswährung zu ihrem Counterpart steigt. Die Angabe "long" bezieht sich immer auf die Basiswährung (erstgenannte Währung im Währungspaar).

In diesem Fall kauft man beim Währungspaar EUR/USD  folglich den Euro und verkauft US-Dollar. Der Trader profitiert demnach von steigenden Kursen.


Beispiel-Rechnung:

  • Einstieg bei EUR/USD 1,4370
  • Ausstieg bei EUR/USD 1,4395
  • = 25 Pips Gewinn

Das Gegenteil von "long gehen" ist "short gehen" oder auch "shorten" genannt; man hat also eine Short-Position.

Und hier finden Sie Infos zu long-short bei Optionen.

Anzeige