Aktie im Fokus: Deutsche Börse – Aktie legt auf Rekordhoch zu!

direktbroker-FX.deGetrieben wird die Rally in der Aktie der Deutschen Börse unter anderem von der Hoffnung auf eine Aufnahme in den Stoxx 50 Index. Der aktuelle Ausbruch aus dem vorherigen Trendkanal könnte jetzt sogar zu einer Rallyebeschleunigung führen und für weiteres Aufwärtspotenzial sorgen.

Nachdem das Papier der Deutschen Börse zum Jahreswechsel 2018/2019 eine inverse SKS-Formation aufgestellt und diese regelkonform im Mai dieses Jahres aufgelöst hatte, folgten ein klares Kaufsignal und monatlich frische Verlaufshochs. Seit Juli wurde schließlich ein aufwärts gerichteter Trendkanal aufgestellt, innerhalb dessen sich die Notierungen regelkonform immer weiter hochschrauben konnten.

Im heutigen Handel verließ das Wertpapier diesen und sendet somit ein starkes Signal aus.

Der vorliegende Zustand könnte sogar zu einer partiellen Rallyebeschleunigung führen und scheint für ein Long-Investment immer noch geeignet zu sein.

 

Long-Chance:
Der Kursanstieg aus dem vorherigen Aufwärtstrendkanal könnte in den folgenden Handelstagen direktes Kurspotenzial bis 140,00Euro freisetzen, darüber sogar bis in den Bereich von rund 145,00 Euro aufwärts reichen.

Eine Verlustbegrenzung sollte natürlich nicht fehlen, ist aber noch unter dem Niveau von 132,20 Euro anzusiedeln.

 


 

Sollte die Aktie unter diese Marke zurückfallen, kämen sofortige Abgaben in den Bereich von 128,10 Euro und somit der zuverlässigen Unterstützung aus den letzten Monaten EMA 50 infrage.

Zu einem Trendbruch müsste das Wertpapier der Deutschen Börse aber erst unter das Niveau von rund 123,00 Euro abrutschen, dieses Szenario würde auf Sicht der nächsten Monate weitere Verluste nach sich ziehen.

Der Anlagehorizont ist recht kurz gefasst, weshalb eine engmaschige Beobachtung des Trades nicht ausbleiben darf.

 

  • Einstieg per Market-Buy-Order : 136,20 Euro
  • Kursziel : 140,00 / 145,00 Euro
  • Stop : < 132,20 Euro
  • Risikogröße pro CFD : 4,00 Euro
  • Zeithorizont : 2 – 4 Wochen

 

Tageschart:

Deutsche Börse AG; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 136,20 Euro; 14:25 Uhr

Deutsche Börse AG; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 136,20 Euro; 14:25 Uhr

 


 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge