Aktie im Fokus: RWE – Aktie an DAX-Spitze!

direktbroker-FX.deDer Wert des Energieversorgers RWE ist zu Beginn dieser Woche nach einer Heraufstufung merklich gefragt und konnte sich prompt an die DAX-Spitze setzen. Zugleich stieg die Aktie auf 5-Jahres-Hoch an. Damit wird die seit 2015 bestehende Aufwärtsphase unvermindert fortgesetzt und hält weiteres Kurspotenzial bereit!

Wertpapiere des Energieversorgers RWE folgten zwischen den Jahren 2008 und 2015 einem eindeutigen Abwärtstrend und verloren im selben Zeitraum über 90 Prozent an Wert. Erst im Bereich von rund 9,10 Euro konnte eine Stabilisierung einsetzen, die schließlich Mitte 2017 in ein Kaufsignal mündete und vorläufige Kursgewinne bis in den Bereich von 23,31 Euro erlaubte zu vollziehen.

Etwa ein Jahr später konnte ein nachhaltiger Ausbruch über dieses Niveau vollzogen und ein Folgekaufsignal aufgestellt werden. Dabei wurde die erste Zielmarke von rund 25,00 Euro in den letzten Wochen wie erwartet abgearbeitet, im heutigen Handelsverlauf hat sich das Wertpapier von RWE an die DAX-Spitze gesetzt und setzt seine Aufwärtsdynamik unvermindert fort.

Aus dem Stand heraus könnten weitere Gewinne abgeleitet werden und bieten ab sofort wieder neue Handelsansätze.

Bestehende Long-Positionen sollten allerdings mit einer klaren Stoppanpassung besser enger werden.

 

Long-Chance:
Der Kursanstieg über das Niveau von rund 26,00 Euro hat auf kurzfristiger Basis nun weiteres Aufwärtspotenzial in Richtung 28,00 Euro freigesetzt, darüber spielt die runde Marke von rund 30,00 Euro eine entscheidende Rolle.

Als Verlustbegrenzung kann das Niveau um den EMA 50 bei aktuell 22,56 Euro angesetzt werden, selbiges sollte für bestehende Positionen in Betracht gezogen werden.

 


 

Allerdings sollte auch der etwas längeren Anlagehorizont beachtet werden, diese Handelsidee könnte sich sogar bis ins nächste Jahr erstrecken. Setzt sich das Wertpapier von RWE hingegen unter 21,50 Euro überraschend ab, kämen direkte Abschläge auf den EMA 200 bei derzeit 20,73 Euro ins Spiel.

In diesem Zusammenhang könnte es anschließend aber sogar auf ein Niveau von rund 17,00 Euro weiter abwärts gehen, der übergeordnete Aufwärtstrend bestehend seit September 2014 dürfte hiervon allerdings noch unberührt bleiben.

  • Einstieg per Market-Buy-Order : 26,80 Euro
  • Kursziel : 30,00 Euro
  • Stop : < 22,56 Euro
  • Risikogröße pro CFD : 4,24 Euro
  • Zeithorizont : 2 – 6 Monate

 

Wochenchart:

RWE AG; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 26,80 Euro; 11:40 Uhr

RWE AG; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 26,80 Euro; 11:40 Uhr

 

 


 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge