Aktie im Fokus: Starbucks – Schon bald dreistellig!

direktbroker-FX.deAktien des Kaffeehauskette Starbucks sind in den letzten Tagen einen entscheidenden Schritt gegangen, der nun mittelfristige Auswirkungen auf die Wertpapiere nehmen dürfte. Dabei rückt nun erstmals die dreistelle Kursmarke in greifbare Nähe.

Ein Blick auf den Langfristchart offenbart seit Anfang 2009 einen intakten Aufwärtstrend innerhalb dessen die Starbucks-Aktie einen Wertzuwachs von über 2000 Prozent vorweisen kann. Das letzte Mal markante Hoch markierte das Wertpapier Ende 2015 im Bereich von 65,00 US-Dollar, schwenkte anschließend in eine mehrere Jahre andauernde Seitwärtsbewegung um.

Ende letzten Jahres kam es zu einem ersten Ausbruchsversuch, der vorläufig am Widerstand der Käufer gescheitert ist, aber zu Beginn dieses Jahres nur zu dynamisch vollzogen werden konnte.

Dabei konnte sich Starbucks in den letzten Tagen sogar über seine obere Trendkanalbegrenzung absetzen, dass nun zu einer möglichen Rallybeschleunigung und womöglich einen Wertzuwachs in den dreistelligen Bereich führen könnte.

 


 

Long-Chance:
Aus technischer Sicht ist die Aktie von Starbucks im Bereich der zuvor durchbrochenen Trendlinie sowie der Kursmarke von 82,50 US-Dollar sehr gut abgesichert, der letzte dynamische Kursanstieg kann für ein direktes Long-Engagement mit einem Zielbereich von rund 100,00 US-Dollar herangezogen werden. Die Verlustbegrenzung sollte das Niveau von 82 US-Dollar zunächst aber noch nicht übersteigen.

Falls Starbucks hingegen wieder unter 80,00 US-Dollar zurückfällt, dürfte sich der neuerlichen Vorstoß der Bullen als Fehlsignal entpuppen und erste Gewinnmitnahmen in Richtung 75,00 US-Dollar forcieren.

Darunter wäre sogar ein Kursrückgang an die Jahreshochs aus 2018 bei 68,98 US-Dollar anzunehmen.

 

  • Einstieg per Market-Buy-Order : 87,74 US-Dollar
  • Kursziel : 100,00 US-Dollar
  • Stop : < 82,00 US-Dollar
  • Risikogröße pro CFD : 5,74 US-Dollar
  • Zeithorizont : 2 – 3 Monate

 


 

Wochenchart:

 

Starbucks Corp.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 87,74 US-Dollar; 09:50 Uhr

Starbucks Corp.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 87,74 US-Dollar; 09:50 Uhr

 


 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge