Alpari: GBP/CHF: Erneuter Anlauf zur Bodenbildung

AlpariIm Juni 2012 erreichte das Währungspaar GBP/CHF bei 1,5475 ein Mehrjahreshoch und ging in einen Abwärtstrend über, der Ende Februar bei 1,4040 ein erstes Standbein ausbildete (untere rote Linie). Nach einer Erholungsrally bis an die Marke von 1,4810 im Mai diesen Jahres (obere rote Linie), erfolgte ein nochmaliger Rücksetzer auf das bisherige Jahrestief bei 1,4040. Im September scheiterte ein erneuter Versuch den Horizontalwiderstand bei 1,4810 zu überwinden und das Währungspaar bildete eine Flaggenformation aus (schwarze Linien). Heute bricht GBP/CHF dynamisch mit einer großen Aufwärtskerze nach oben aus und generiert ein neues Kaufsignal mit einem Kursziel bis auf 1,5347. Durchschlagende Wirkung würde eine Überwindung des 1,4810 Widerstands hervorrufen, der als Nackenlinie einer potenziellen Doppelbodenformation fungiert. In diesem Szenario würde eine mittelfristige Bodenbildung abgeschlossen sein, die wahrscheinlich einen generellen Trendwechsel einleiten würde. Das kalkulatorische Kursziel liegt bei 1,5580. Bevor dies Realität wird, müssen aber noch die Widerstandsniveaus bei 1,4642, 1,4691 und 1,4730 herausgenommen werden (grüne Linien).

Auch Sicht der technischen Indikatoren erhält der erneute Anlauf zur Bodenbildung Unterstützung. Das Trendfolgesystem DMI ist sowohl auf Tages- und Wochensicht bullish ausgerichtet. Der Stochastik Oszillator ist ebenfalls auf der Kaufseite vorzufinden. Sollte der Ausbruch heute auf Schlusskursbasis bestätigt werden, ergibt sich ein konstruktives Gesamtbild.
 

Chart: GBP/CHF im Tageschart
 

Auf keinen Fall sollte es aber zu einem Rückfall in die Flaggenformation kommen. Dies würde einen Fehlausbruch darstellen und den Aufwärtsimpuls scheitern lassen. Dabei würde sich der Blick wieder in Richtung der Anlaufpunkte bei 1,4486 und 1,4405  orientieren (violette Linien). Perspektivisch kann dann auch ein Wiedersehen mit dem Jahrestief bei 1,4040 nicht ausgeschlossen werden.

 

Weitere Analysen von Jörg Rohmann finden Sie im Alpari Newsroom.

 

Folgen Sie Jörg Rohmann auf Twitter @Joerg_AlpariDE.

 

Chart courtesy of StockCharts.com; http://stockcharts.com
Weitere Analysen von Florian Eberhard finden Sie im Alpari Newsroom

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge