AUD/USD: Rally ist die Kraft ausgegangen

ActivTradesDem australischen Dollar ist nach seiner jüngsten Rally zum Greenback anscheinend die Kraft ausgegangen. Das Währungspaar rutschte wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 0,8000, um die er bereits seit einer Woche pendelt.

 

Gegenwind kommt auch von den Candlesticks. So wurde zuletzt ein potenzielles Umkehrmuster auf Tagesbasis in Form eines Shooting Stars ausgebildet. Das Risiko eines Fehlausbruchs auf der Oberseite ist dadurch gestiegen.


 

Nach unten bildet der Bereich von 0,7880 bis 0,7850 eine wichtige Unterstützung. Hier verlaufen die jüngsten Tiefpunkte vom 21. und 26. Juli sowie das 23,6% Fibonacci-Niveau des gesamten Aufwärtsimpulses seit Dezember 2016.

Ein Unterschreiten würde Spielraum bis auf die Kreuzunterstützung in Form des mittelfristigen Aufwärtstrends und der zuletzt nach oben verlassenen oberen Begrenzungslinie der langfristigen Seitwärtsrange bei 0,7710 eröffnen.
 

Auch die technischen Indikatoren signalisieren eine baldige Abwärtskorrektur. Der MACD auf Tagesebene droht ein neues Verkaufssignal zu generieren, während die Stochastik bereits negativ zu interpretieren ist. Zudem wurde das jüngste Bewegungshoch nicht durch ein neues Hoch im Verlauf des RSI Indikators bestätigt.
 

Um weiteres Aufwärtspotenzial zu entfesseln, müsste das Währungspaar zunächst das jüngste Bewegungshochs von 0,8065 und im Anschluss die psychologische Marke von 0,8100 herausnehmen. Danach wäre der Weg zum Januarhoch 2015 bei 0,8295 frei.
 

Malte Kaub

Weitere Währungs-Analysen:

EUR/USD Analyse: Der schwache Dollar stärkt die US Wirtschaft

EUR/USD: Euro in Feierlaune

USD/JPY: Kein Land in Sicht

AUD/USD: Widerstandsbarriere voraus


Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA – Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75,7 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge