EUR/USD: Euro in Feierlaune

GKFX: Der Euro konnte auch gestern an seine rasante Klettertour der vergangenen Wochen anknüpfen. Erstmals seit Januar 2015 stieg der Kurs der Gemeinschaftswährung auf über 1,18 US-Dollar. Gestützt wird unsere Währung weiterhin von den politischen Turbulenzen in den USA.

Nach einem verhaltenen Start setzten sich die Bullen am gestrigen Tag durch und ließen keinen Zweifel daran aufkommen, wer Herr im Haus ist. Nach dem Sprung über das Hoch bei 1,1763 konnte die Dynamik erhöht werden und der Bruch der Marke von 1,1776 war nur noch reine Formsache.

Im Anschluss daran konnte auch die psychologisch wichtige 1,18 überquert und ein neues Hoch bei 1,1845 markiert werden. Nach der jüngsten Rally darf man in den nächsten Stunden mit einer Verschnaufpause in Form einer Korrektur des schönen Aufwärtstrends rechnen.

Anlaufpunkte auf der Unterseite befinden sich bei 1,1763, 1,1722 und 1,1649. Erst unterhalb von 1,1649 müsste man das Aufwärtsszenario ad acta legen. Aber wehe, der Kurs prallt an einer dieser Linien ab – dann könnte sich wieder eine erhebliche Aufwärtsdynamik entfalten.

Auch der Tageschart schreit förmlich nach einer Konsolidierung. Im Big Picture sind Rücksetzer bis in den Bereich von 1,1311 als normal einzustufen.

Weitere Währungsanalysen:

USD/JPY: Kein Land in Sicht

EUR/USD: Korrektur wird zunehmend wahrscheinliche

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge