Brent Öl: Die Bullen sind los!

GKFX: Der Ölpreis stieg am Montag kräftig an und konnte dabei das Hoch vom November bei 64,65 USD überwinden. Damit setzen die Bullen den Aufwärtstrend beim schwarzen Gold fort. Am Dienstagmorgen notiert der Preis oberhalb der 65-Dollar-Marke.

Ein Blick auf den Tageschart zeigt, dass Brent kurzfristig überkauft ist, sodass jederzeit mit einem Pullback zu rechnen ist. Solange diese oberhalb der 64er Marke stattfinden, ist alles in Butter.

Bereits seit Juli befindet sich der Ölkontrakt in einem Aufwärtstrendkanal, sodass Rücksetzer für aktive Trader jeweils gute Einstiegschancen auf der Long-Seite darstellen.

Das Upside-Potenzial ist weiterhin attraktiv: Aus Sicht des Trendkanals und des nächsten Widerstands vom Mai 2015 lassen sich Kursziele im Bereich 69 bzw. 69,60 USD ableiten. Die Bären haben in solch einem Umfeld keine Chance – erst wenn es zu einem Unterschreiten der 60,90er Marke käme, wäre der Trend erstmal dahin.

Weitere Analysen zu Öl:

Öl (WTI) weiterhin abwärtsgerichtet

Ölpreis: Der Absturz droht

US-Rohöl (WTI): Noch keine Rückkehr in den Aufwärtstrend

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge