Brent Öl – Wann startet der nächste Aufwärtsimpuls?

GKFX: Der Ölkontrakt der Sorte Brent befindet sich seit Ausbildung eines Doppelbodens Mitte Juni in einer Erholungsphase. Am gestrigen Montag kam es zu einer Verschnaufpause. Gelingt den Käufern heute der Befreiungsschlag nach oben?

Und wenn  ja, wo könnten die Kursziele liegen?

Ein Blick auf den H4-Chart zeigt, dass der Brent-Kontrakt bereits das Mindestziel (38er Retracement) eines Pullbacks abgearbeitet hat. Ein Sprung über die 66,30er Marke wäre ein erstes bullishes Signal.

 


 

Gelingt anschließend der Breakout über die 67,10er Widerstandszone, wäre der Weg nach oben frei.

Als Zielzonen lassen sich charttechnisch die 68er und 68,50er Bereiche ableiten.

Kommt es allerdings zu einem Bruch des gestrigen Tiefs, ist mit einer Ausdehnung der Korrektur bis ca. 65 USD zu rechnen.

 

Brent Öl Analyse 16.07.2019

Brent Öl Analyse 16.07.2019

 

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge