DAX: Allzeithoch fest im Visier!

GKFX: Der DAX gewann in der vergangenen Woche um 2,06 Prozent an Wert und ließ das Hoch vom 16. März klar hinter sich. Der Schlusskurs lag bei 12.312 Punkten. Bis zum Allzeithoch fehlen damit nur noch knapp 80 Punkte.

Heute früh startet der deutsche Leitindex vorbörslich mit positiven Vorzeichen. Wie im 30-Minuten-Chart zu erkennen, weisen die Moving Averages nach oben – der Aufwärtstrend ist also weiterhin intakt. Als Zielzone für den heutigen Tag bietet sich das Allzeithoch bei 11.390 Punkten an, bei 12.402 liegt zudem das 127-Prozent-Fibonacci-Ziel. Insgesamt könnte diese Zone eine gute Gelegenheit für eine Verschnaufpause darstellen. Sollte die Kaufkraft der Bullen ausreichen, um einen direkten Ausbruch zu generieren, warten weitere Ziele im Bereich 12.525/12.550.

Als zentrale Unterstützung für die kommenden Tage fungiert der Bereich 12.160/12.180. Hier liegt ein offenes Kassa-Gap und das Hoch von Mitte März, das vergangene Woche durchbrochen wurde. Zuvor bietet der Bereich bei etwa 12.270 für Support, weiter unten wartet bei 12.230/12.240 die nächste Unterstützungszone für die Bullen. Solange der Uptrend intakt ist, gilt es Korrekturen für Long-Einstiege zu nutzen.

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge