DAX: Jahreshoch in Reichweite

GKFX: Der DAX gestern mit einem Aufschlag von 0,6% bei 11.827 Punkten, konnte den Widerstand bei 11.850 damit nicht nachhaltig knacken. Vielleicht gelingt dies heute, wenn die US-Trader wieder an ihre Desks zurückkehren?

Vorbörslich startet der deutsche Leitindex unauffällig in den Handel und notiert weiterhin knapp unterhalb der Widerstandszone 11.850/11.860. Der gestrige Pullback, der das Eröffnungsgap schloss, fungiert als wichtiger Support für aktive Trader. Solange also der Bereich bei rund 11.800 Punkten nicht unterschritten wird, bleiben die Bullen im Vorteil. Um diesen auch auszunutzen, muss der Breakout über 11.850/11.860 gelingen. Das Jahreshoch bei 11.890/11.900 wäre dann die nächste Anlaufstation.

Je schneller und dynamischer dort ein Ausbruch nach oben gelingt, desto höher die Wahrscheinlichkeit für die Fortsetzung des Aufwärtstrends in den nächsten Tagen.

Unterhalb 11.750 trübt sich die bullishe Ausgangslage etwas ein, unter 11.680 schwindet die Hoffnung auf neue Jahreshochs.
 

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge