DAX30-Index – Fällt in diesen Tagen die Entscheidung für das Börsenjahr 2016?

ETX Capital: Der Kurs des deutschen Börsenbarometers steht vor einer charttechnisch entscheidenden Situation. Gestern hat der Kurs die Aufwärtstrendlinie nach unten verlassen, die momentan bei Kursen um die Marke von 9.766 Punkten verläuft. Die Bären könnten ihr Glück nicht fassen, dass die Aktienmarktakteure, trotz der dicken Bazooka von Mario Draghi und dem daraus folgenden Anlagenotstand, eine negative Interpretation walten lassen.
 

Jetzt könnte die Chance für die Bullen bestehen, sich nicht ohne Gegenwehr vom Markt zu verabschieden. Sollten es die Bullen also schaffen, den DAX30-Index über die Aufwärtstrendlinie zu hieven, dann könnte der deutsche Leitindex wieder schnell in den wichtigen Bereich um 9.900 Punkte laufen und sich eine gute mittelfristige Ausgangsposition erarbeiten.


Auf der anderen Seite sollten die Tagestiefstkurse von gestern im Auge behalten werden. Denn sollte der DAX30-Index, trotz EZB-Bazooka im Rücken, wieder die Tiefs von gestern anlaufen, dann wäre das ein stark negatives Zeichen aus Sicht der Charttechnik und es könnte befürchtet werden, dass der Bärenmarkt noch völlig in Takt ist, bei dem in mittelfristige Stärke verkauft wird.
 

Von Oliver Bossmann

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge