EUR/USD: Kommt der Ausbruch?

GKFX:

Rückblick (02.04.2018 – 10.04.2018)
Der Euro bewegte sich zu Beginn unseres Betrachtungszeitraumes, am Montag der letzten Handelswoche im Bereich von 1,2300. Anschließend folgte ein Rücksetzer bis zur Marke von 1,2214. Es gelang hier eine Stabilisierung und der Kurs bewegte sich in den letzten Tagen wieder leicht aufwärts, ohne jedoch die Seitwärtsrange zu verlassen. Momentan notiert die Gemeinschaftswährung im Minus.

 

Wie könnte es weitergehen?
Fangen wir mit einem Bullenszenario an. Dafür müsste im Big-Picture das Hoch bei 1,2476 signifikant überwunden werden. Gelingt dies, so könnte der EUR das letzte High bei 1,2554 anlaufen. Denkbar ist, dass es an diesem Level zu Problemen kommen könnte und die Kraft der Bullen einfach nicht ausreicht, um diese Zone beim ersten Versuch zu durchbrechen. Auf der Unterseite sehen wir zwei markante Punkte. Die 1,2214 sowie die 1,2154 sollten wir im Auge behalten.

EURUSD vom 10.04.2018

In der Stundenausführung hat sich der EUR etwas Luft verschafft. Um die positive Entwicklung zu untermauern, sollte das primäre Ziel sein, sich oberhalb von 1,2330 zu etablieren. Doch bevor es soweit ist, muss die Korrektur für beendet erklärt werden. Diese könnte aber sogar das Level bei 1,2281 aufsuchen. Erst unterhalb von diesem Niveau wird es wieder brenzlig für die Anleger.

 

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge