Aktie im Fokus: RWE – Hier geht’s nicht mehr weiter!

direktbroker-FX.deAktien des Energieversorgers RWE sind in letzter Zeit sehr gut gelaufen, die in der charttechnischen Besprechung vom 22. Januar 2020: „RWE Analyse: Ziel sogar übertroffen!“ ausgerufenen Kursziele konnten erfolgreich abgearbeitet werden, nun zeigt sich in Papier von RWE jedoch auf Wochenbasis ein klares Trendwendemuster in Form eines klassischen Doji.

Derartige Signale sollten jetzt höchste Beachtung finden, bestehende Long-Positionen entweder glattgestellt oder aber sehr viel enger abgesichert werden.

Ein ähnliches Bild zeigt auch der Konkurrent E.ON, auch traf jüngst der Versorgerindex auf sehr starke Widerstände und dürfte ebenfalls zu einer kurzfristigen Korrektur ansetzen

RWE Short-Chance

Sollten sich die Anzeichen einer Trendwende zum Ende dieser Handelswoche weiter verdichten, können spekulative Short-Positionen mit einem ersten Ziel bei der RWE-Aktie bei 30,88 Euro aufgebaut werden. Darunter könnte sich eine vorläufige Konsolidierung sogar in den Bereich von 28,86 Euro ausbreiten und macht ein Short-Investment durchaus attraktiv.

Allerdings sollte auch jedem klar sein, dass gegen den vorherrschenden Trend gehandelt wird und somit die Risiken deutlich höher einzustufen sind.

 


 

Sollte RWE hingegen nachhaltig und mindestens auf Wochenschlusskursbasis über die in diesem Monat gesetzten Höchststände von 33,30 Euro ausbrechen, könnte eine Rallyefortsetzung bis in den Bereich von 44,85 Euro erfolgen.

Dies erscheint aufgrund der jüngsten Kurszuwächse jedoch wenig wahrscheinlich, eine Konsolidierung wird früher das später einsetzen müssen.

 

Eckpunkte: SHORT

  • Einstieg per Sell-Limit-Order : 32,49 Euro
  • Kursziel : 30,88 / 28,86 Euro
  • Stop : > 33,30 Euro
  • Risikogröße pro CFD : 0,81 Euro
  • Zeithorizont : 3 – 6 Wochen

 

RWE Wochenchart

RWE AG ST.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 32,49 Euro; Handelsplatz: Xetra; 06:30 Uhr

RWE AG ST.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 32,49 Euro; Handelsplatz: Xetra; 06:30 Uhr

 


Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge