Umkehrsignale bei EUR/USD und DAX kurz vor NFP-Bericht

XTB

  • EUR/USD und DAX® (DE30 in der xStation) bilden im Tageschart Umkehrsignale aus
  • NFP-Bericht könnte für diese Märkte relevant sein
  • Anleger vor allem an den Lohndaten interessiert

Der beliebteste Bericht der Händler steht kurz bevor. Der NFP-Bericht für Dezember wird am Freitag um 14:30 Uhr veröffentlicht und könnte als potenzielle Rettungsleine für den USD gesehen werden. In dieser Analyse werden wir Ihnen unseren Ausblick präsentieren und uns die Umkehrmuster beim EUR/USD  und DE30 genauer anschauen.

Lohnentwicklung im Fokus
Die NFP-Headline misst die Veränderungen in der Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft in den USA, allerdings wird diese morgen nicht im Mittelpunkt stehen. Den Anlegern ist bewusst, dass sich die Beschäftigung von der Krise des letzten Jahrzehnts vollständig erholt hat und dass sich die Arbeitslosenquote weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau befindet.

Der Grund für die jüngste USD-Schwäche ist, dass sich viele auf dem Markt darüber ärgern, dass selbst dies keine Rückkehr der Inflation zum Fed-Ziel rechtfertigen wird und dies den neuen FOMC-Präsidenten von steigenden Zinsen abhalten könnte. Der Fokus liegt daher nur auf der Inflation und den Löhnen.

Das Lohnwachstum war zuletzt moderat (2,5% im Jahresvergleich) und dies wird sich voraussichtlich nicht wesentlich ändern. Eine Abweichung vom Konsens (+0,3% im Monatsvergleich, +2,5% im Jahresvergleich) könnte jedoch den USD und damit den EUR/USD sowie den DE30 (über EUR/USD) beeinflussen.

 

EUR/USD – gescheiterter Test bei den 2017-Hochs

Der EUR/USD könnte vor dem Bericht nicht interessanter sein. Das Währungspaar sah im Oktober und November eine Korrektur, nachdem es Anfang letzten Jahres auf fast 1,21 geschossen hatte, stieg dann aber gegen Ende des Jahres wieder deutlich an. Das Ergebnis war ein Test der Hochs des letzten Jahres.

Allerdings konnten die Bären am Mittwoch einen Gegenangriff starten und bildeten beim wichtigen Widerstand eine Bearish-Engulfing-Kerzenformation aus (Umkehrmuster, siehe Bearish Engulfing Definition). Möglicherweise könnte so ein Double-Top ausgebildet werden, dafür müssen Verkäufer jedoch ihren Druck in den kommenden Tagen fortsetzen. Jede Auswirkung der Non-farm Payrolls könnte an dieser Stelle entscheidend sein.

Der EUR/USD hat an einem entscheidenden Widerstand ein Bearish-Engulfing ausgebildet. Quelle: xStation 5

DE30 – Kursanstieg nach einem gescheiterten Ausbruch nach unten

Der deutsche Leitindex (zugrundeliegender DAX30-Future) geriet gegen Ende des Jahres ins Straucheln, obwohl die Wall Street-Indizes deutlich stiegen. Zurückzuführen ist dies vor allem auf den EUR. Viele europäische Aktien sind Exporteure und ein zunehmend starker EUR ist für sie eine unerwünschte Entwicklung. Daher sind der DE30 und der EUR/USD eng miteinander verbunden.

Gerade als der EUR/USD ein Bearish-Engulfing aufwies, bildete der DE30 nach einem gescheiterten Ausbruch unterhalb der Konsolidierung ein Pin-Bar-Kerzenformation aus, ein sehr aussagekräftiges Muster.

Darüber hinaus entspricht es dem langfristigen Trend, der nach wie vor bullisch ist. Der DE30 wird die Reaktion des EUR/USD auf die US-Daten verfolgen und könnte sich dementsprechend bewegen.

Der DE30 bildete eine Pin-Bar-Kerzenformation aus, wodurch die Abwärtsbewegung erst einmal gestoppt wurde. Quelle: xStation 5

 

Weitere Analysen zu DAX und EUR/USD:

DAX: Hervorragende Daten beflügeln Aktien weltweit

DAX: Gegenoffensive läuft

EUR/USD: Hoch aus 2017 im Visier

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge