Wochenausblick: DAX nähert sich Allzeithoch

onemarkets: In der abgelaufenen Woche legten die Aktienbarometer mehrheitlich zu. Für gute Stimmung sorgten das erste Handelsabkommen zwischen den USA und China sowie ein guter Start in die Berichtssaison.

So verbesserte sich der DAX im Wochenverlauf um 0,3 Prozent auf 13.520 und der EuroStoxx 50 um 0,8 Prozent auf 3.805 Punkte. Der DAX näherte sich damit dem Allzeithoch. Die US-Indizes markierten bereits neue Rekordstände.

Am Anleihenmarkt blieb es im Wochenverlauf ruhig. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen schloss bei minus 0,21 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere bei 1,84 Prozent.

Bei den Edelmetallen zeigten sich unterschiedliche Entwicklungen. Gold und Silber pendelten um den Vorwochenschluss während Palladium und Platin deutlich zulegten. Palladium feierte dabei ein neues Allzeithoch und Platin erreichte das Hoch von 2018.

Der Ölpreis bildete im Wochenverlauf einen Boden. So bewegte sich der Preis für ein Barrel Brent Crude im Wochenverlauf zwischen USD 64 und 65. Zum Wochenschluss stieß die Notierung an die obere Begrenzung der Range.

 

 

Charttechnischer Ausblick

  • Widerstandsmarken: 13.430/13.540/13.596/13.810 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 13.070/13.270/13.370 Punkte

Der DAX näherte sich im Tagesverlauf am Freitag der Widerstandsmarke von 13.540 Punkten und wahrt damit weiter die Chance auf eine Aufwärtsbewegung bis zum Allzeithoch von knapp 13.600 Punkten.

Unterstützung findet der Index weiterhin zwischen 13.370 und 13.430 Punkten. Die Bären dürften frühestens unterhalb von 13.270 Punkten die Oberhand gewinnen.

 

DAX in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 29.10.2019 – 17.01.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 29.10.2019 – 17.01.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

DAX in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 17.01.2015 – 16.01.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 17.01.2015 – 16.01.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge