Der richtige Mix – wie Anleger die Energiewende nutzen können

Klar zur Wende: Erneuerbare Energien haben im ersten Halbjahr 2011 erstmals mehr als ein Fünftel des Strombedarfs in Deutschland gedeckt. Dies haben Schätzungen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft ergeben. Die Bedeutung Erneuerbarer Energien wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Bis 2020 soll der Anteil des Ökostroms nach dem Willen der Bundesregierung auf 35 Prozent steigen. Wie Anleger von dieser Energiewende profitieren können, erklärt UBS in der neuen Ausgabe des KeyInvest-Magazins, die nun auch als App für das iPad zum Download bereit steht.

Nicht ohne Grund erläutert ein Experte von RWE darin, dass der Windkraft die Zukunft gehört. Schließlich sollen in Deutschland bis 2022 schrittweise alle Atomkraftwerke vom Netz gehen. Die umweltschonende Energiegewinnung mit Windrädern und Sonnenkollektoren rückt deshalb immer mehr in den Vordergrund. Bis sie die Kernkraft komplett ersetzen kann, dürften auch fossile Brennstoffe wie Öl und Gas eine wichtige Rolle bei der Energieversorgung spielen. “Mit dem richtigen Mix können Anleger vom Umbruch des Energiemarktes profitieren”, sagt Marcel Langer, Director bei UBS.

Im Wandel befindet sich auch der Zertifikatemarkt. Im Gespräch mit einem Finanzjournalisten diskutiert Marcel Langer im KeyInvest-Magazin, welche Neuerungen zu erwarten sind. Zudem erfahren die Leser, weshalb Silber immer mehr Investoren anlockt, warum Orderzusätze so wichtig wie Sicherheitsgurte sind und wie exotische Optionsscheine das Depot bereichern können.

Neben der Print-Ausgabe ist das KeyInvest-Magazin auch als iPad-Fassung erhältlich. Seitdem UBS die App im Mai dieses Jahres mit der vorigen Ausgabe in den App Store gestellt hat, haben rund 2.000 Anleger die KeyInvest-App heruntergeladen. Als erster Emittent hatte UBS damals ein Zertifikate-Magazin für das iPad herausgebracht. “Die positive Resonanz, die sich sowohl in den hohen Download-Zahlen als auch in den positiven Kundenbewertungen im App Store äußert, bestätigt uns darin, dass wir mit dem iPad-Magazin unser ohnehin schon breites Informationsangebot auf sinnvolle Weise ergänzt haben”, sagt Marcel Langer.

Der Inhalt des Magazins wird für die jeweilige iPad-Ausgabe, die wie die Printfassung vierteljährlich erscheint, stark erweitert. Je nachdem wie die Nutzer der App ihr iPad in der Hand halten, warten auf sie im Querformat mit Zusatzinformationen angereicherte, interaktive Elemente sowie Animationen, während ihnen das Hochformat eine übersichtliche 1:1-Darstellung der Printausgabe bietet.

Weiterführende Links:

Aktie im Fokus: Tesla – Ist das ein bullischer Keil?

Insgesamt kann in der Tesla-Aktie eine Seitwärtsbewegung zwischen 245,00 und grob 390,00 US-Dollar seit Sommer 2017 ausgemacht werden. Der letzte Test der oberen Begrenzung fand im Dezember letzten…

BaFin: Wirecard – Verbot von Netto-Leerverkaufspositionen ist ausgelaufen

Wirecard AG Allgemeinverfügung zum Verbot der Begründung und Vergrößerung von Netto-Leerverkaufspositionen ist ausgelaufen Die Allgemeinverfügung der BaFin galt bis zum 18. April 2019, 24 Uhr. Sie …

Aktie im Fokus: Aixtron – nur ein kurzer Dämpfer!

Im letzten Jahr hat das Wertpapier von Aixtron gut 60 Prozent an Wert verloren, bemüht sich aber im Bereich der markanten Unterstützung von 7,65 Euro um einen Boden. Der letzte Abwärtstrend wurde s…

Aktie im Fokus: Deutsche Post – Anleger hoffen auf mehr Gewinn

Der einstige Staatskonzern Deutsche Post kämpft mit rückläufigen Gewinnen und versucht seit Jahresanfang gegen zu steuern. Dabei ist einmal mehr das Briefporto in den Fokus des Konzerns geraten, wo…

Leichtes Minus vor Datenflut

Die Anleger in Frankfurt nehmen zu Ostern erst einmal Gewinne mit. Das ist nach einer netten Gewinnserie von sechs Tagen auch kein Wunder. News blieben anfangs dünn gesät. Außer der Tatsache, dass …

ETF-Sparpläne ohne Orderentgelt

Beim Sparkassen Broker können bis auf Weiteres 6 ETCs und 97 ETFs der Emittenten ComStage und Commerzbank per Sparplan bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro ohne Orderentgelt bespart werden.Das Sp…

Marktkommentar: Zurückhaltung vor den Osterferien?

Beim S&P 500 waren am Mittwoch pünktlich zur US-Eröffnung, ähnlich wie bereits in den ersten zwei Handelstagen der Woche, Kursrückgänge zu beobachten. Diesmal konnten die im vorbörslichen Handel er…

Aktie im Fokus: MunichRe – Analysten sehen Kursziel bei 235,- Euro

Die Aktie des DAX-Konzerns Münchener Rück bildete am 19. März 2019 ein Zwischenhoch bei 220,50 Euro aus. Danach fiel das Wertpapier bis auf ein Verlaufstief vom 25. März 2019 auf 205,30 Euro. Derze…

comdirect Brokerage Index: Unsicherheit kehrt zurück – Wirecard weiterhin im Fokus

Der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die unklaren Brexit-Entwicklungen schüren die Unsicherheit der Anleger. Der comdirect Brokerage Index sank im März auf 102,1 Punkte. Ei…