Aktie im Fokus: BMW – Technisch kurzfristig ausgereizt

direktbroker-FX.deIn der Besprechung zu BMW vom 4. November 2019: „BMW Analyse: So sieht ein Kaufsignal aus!“ wurde auf einen bevorstehenden Ausbruch der BMW-Aktie über eine äußerst wichtige Kaufmarke von rund 70,00 Euro hingewiesen. Wichtig insofern, weil gleichzeitig ein mittelfristiger Abwärtstrend und Horizontalwiderstand zusammenfielen und ein Ausbruch darüber die Weichen auf mittelfristiger Basis stellt.

Glücklicherweise trat das Szenario wie erwartet ein und führte das Wertpapier des Autobauers BMW in der abgelaufenen Woche auf ein Verlaufshoch bei 75,42 Euro und an die im April gerissene Kurslücke zwischen 73,86 und 75,09 Euro aufwärts.

In dieser Woche aber scheint sich kurzzeitig eine Konsolidierung einzustellen, bestehende Positionen sollten daher jetzt merklich enger abgesichert werden.

An einem Test des zuletzt aufgerufenen Ziels wird aber weiter festgehalten.

BMW Long-Chance

Ein Direktinvestment würde einen Griff ins fallende Messer bedeuten. Erst sollte ein Rücklauf der BMW-Aktie zurück auf das Niveau um 72,00 Euro abgewartet werden, ehe wieder größere Einkäufe vorgenommen werden. Das übergeordnete Ziel stellen weiter die Marken bei 78,01 Euro und grob 80,00 Euro dar.

Sollte hingegen ein Direktinvestment bevorzugt werden, muss ein Stopp aber vergleichsweise weit weg liegen.

 


 

Bei bestehenden Positionen kann der Stopp auf Einstand nachgezogen werden. Sollte das Papier von BMW hingegen unerwartet unter den EMA 50 bei derzeit 69,23 Euro nachgeben, könnte dies wieder zu größeren Stopploss-Verkäufen führen und die Aktie zurück auf 61,00 Euro drücken. Die inverse SKS-Formation könnte dann aber gänzlich ihre Gültigkeit verlieren.

 

Eckpunkte: LONG

  • Einstieg per Buy-Limit-Order : 72,00 Euro
  • Kursziel : 78,01 / 80,00 Euro
  • Stop : < 69,22 Euro
  • Risikogröße pro CFD : 2,78 Euro
  • Zeithorizont : 2 – 3 Monate

 

BMW Wochenchart

 

BMW AG; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 74,24 Euro; Handelsplatz: Xetra; 12:00 Uhr

BMW AG; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 74,24 Euro; Handelsplatz: Xetra; 12:00 Uhr

 


 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge