Aktie im Fokus: Hypoport – Nach Quartalszahlen im Rallymodus

direktbroker-FX.deAktien des Finanzdienstleiters Hypoport haben im heutigen Handel nach Vorlage der Quartalszahlen auf ein Rekordhoch zugelegt und zudem eine wichtige Hürde überwunden. Mit dem Ausbruch über die Vorgängerhochs aus 2018 könnte jetzt sogar ein mittelfristiges Kaufsignal anstehen!

In den letzten Monaten präsentierte sich die Hypoport-Aktie recht volatil, konnte aber im Bereich der wichtigen Unterstützung aus Anfang 2018 um 148,00 Euro ein Boden finden und anschließend einen Aufwärtstrend etablieren.

Dieser reichte zunächst an 189,40 Euro, Anfang Mai schossen die Notierungen förmlich wieder hoch und drückten die Aktie an ihre Jahreshochs aus 2018 bei 204,50 Euro aufwärts.

Zu Beginn dieser Woche versucht das Papier mit einem Ausbruch auf frische Rekordhochs ein mittelfristig entscheidendes Kaufsignal aufzustellen, das sich Investoren keineswegs entgehen lassen sollten.

 


 

Long-Chance:
Trotz eines frischen Rekordhochs nahe 210,00 Euro muss für einen nachhaltigen Ausbruch erst noch ein klarer Tagesschlusskurs oberhalb der Jahreshochs aus 2018 her. Nur hierdurch steigt die Wahrscheinlichkeit auf eine fortgesetzte Rally der Hypoport-Aktie bis in den Bereich von 218,50 Euro merklich an. Übergeordnet kann sogar Aufwärtspotenzial bis grob 229,90 Euro abgeleitet werden. Wünschenswert wäre jedoch an dieser Stelle ein Wochenschluss oberhalb von 204,50 Euro.

Ziehen sich Käufer hingegen noch im heutigen Handelstag zurück und die Aktie fällt unter das Niveau von 203,00 Euro, könnte dies eine kurzfristige Korrektur in den Bereich von rund 190,00 Euro hervorgerufen. In diesem Fall würde jedoch ein ausgeprägtes Doppelhoch drohen und Abgaben sogar bis in den Bereich von 170,00 Euro bereithalten.

Insgesamt aber ist das Chartbild weiter als bullisch zu bewerten.

Einstieg per Market-Buy-Order : 208,00 Euro
Kursziel : 218,50 / 229,90 Euro
Stop :
Risikogröße pro CFD : 8,00 Euro
Zeithorizont : 1 – 2 Monate

 


Hypoport Analyse

Hypoport Analyse

Tageschart:

Hypoport AG; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 208,00 Euro; 14:50 Uhr

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge