Aktie im Fokus: Zalando mit ersten Anzeichen einer Erholung – Analysten mittelfristig positiv gestimmt

onemarketsDie Aktie des Online-Händlers Zalando zog in den zurückliegenden vier Wochen deutlich an.

Unterstützung kam zuletzt vor allem von positiven Analystenkommentaren.

Aktuell bahnt sich gar ein Ausbruch über eine wichtige Widerstandsmarke an.

Nach dem Corona-Boom im Jahr 2020 und weiten Teilen 2021 stürzte das Papier deutlich ab. Mit dem Ende der Corona-Beschränkungen öffneten die stationären Geschäfte wieder.

Darüberhinaus stieg die Inflation kräftig an und zwang die Notenbanken zu Zinserhöhungen.

Aktien von wenig profitablen Unternehmen wie Zalando flogen in dieser Phase bei vielen Anlegern aus den Depots.

Aktuell notiert das Papier trotz der jüngsten Erholung unter dem Ausgabepreis von EUR 21,50 im Herbst 2014.

Das Zinspeak könnte allerdings erreicht sein.

Die Zahlen für die ersten neun Monate 2023 zeigten einen Anstieg der adjustierten EBIT-Marge auf 2,4 Prozent.

Bis 2025 will Zalando eine Marge im oberen Bereich des angepeilten Korridors von 3 und 6 Prozent erreichen.

Finale Zahlen und einen Strategieausblick wird es voraussichtlich am 13. März 2024 geben.

 

Analysten optimistisch, Marktteilnehmer skeptisch

Ein großer Teil der Analysten ist nach Angaben von Refinitiv mittelfristig zuversichtlich gestimmt.

Die Marktteilnehmer sehen es aktuell noch anders.

Einige befürchten auch, dass Zalando bei der nächsten DAX-Anpassung durch Deutsche Lufthansa ersetzt wird.

Die Marktkapitalisierung der Airline von aktuell 8,84 Mrd. Euro liegt deutlich über den 5,16 Mrd. Euro von Zalando.

Noch ist jedoch nichts entschieden.

Schwache Zahlen oder ein enttäuschender Ausblick könnten die Aktie allerdings wieder kräftig unter Druck setzen.

 

Zalando Aktie Chartanalyse

  • Widerstandsmarken: 19,88/21,39/22,33 EUR
  • Unterstützungsmarken: 17,47/17,90/18,37/19,10 EUR

Die Aktie von Zalando deutet aktuell einen Ausbruch über das jüngste Hoch von EUR 19,88 an.

Bestätigt sich dieser Ausbruch besteht die Chance auf eine Erholung bis EUR 21,39.

Das Erreichen dieser Marke würde den Ausbruch aus dem seit Anfang Februar 2023 gebildeten Abwärtstrend bedeuten und könnte weitere Kaufimpulse setzen.

Unterstützung findet die Aktie bei EUR 19,10.

Rücksetzer unter diese Marke könnten einen Abverkauf bis EUR 18,37 oder gar EUR 17,90 auslösen.

 

Zalando in EUR; Tageschart

Betrachtungszeitraum: 17.0.2023–15.02.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 17.0.2023–15.02.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

 

Zalando in EUR; Wochenchart

Betrachtungszeitraum: 15.02.2019 – 14.02.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 15.02.2019 – 14.02.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

 

Zalando Aktie – Interaktiver Chart

 

Themen im Artikel

Infos über HypoVereinsbank onemarkets

    HypoVereinsbank onemarkets:

    Unter der europaweiten Produktmarke onemarkets bietet der Zertifikate Emittent HypoVereinsbank strukturierte Anlageprodukte und Zertifikate an. Anleger und Anlageberater finden ein breites Produktangebot für unterschiedliche Chance- und Risikoerwartungen, Marktmeinungen und An...

    Disclaimer & Risikohinweis

    Werbemitteilung – Wichtige Hinweise & Haftungsausschluss

    Die Informationen in dieser Publikation erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die Angaben in dieser Publikation basieren auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Die enthaltenen Informationen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung. Wir geben jedoch keine Gewähr über die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Angaben. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung und kein Angebot zum Kauf oder Verkauf dar. Die hierin bereitgestellten Berichte dienen nur allgemeinen Informationszwecken und sind kein Ersatz für eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Angaben über die vergangene Wertentwicklung sowie Prognosen keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung darstellen.

    Quelle: UniCredit Bank AG – Onemarkets

    HypoVereinsbank onemarkets News

    Weitere Trading News