Alpari: Dow Jones: An entscheidenden Unterstützungen

AlpariDer Dow Jones befindet sich seit November 2012 in einem intakten Aufwärtstrend (rote Linie). Im Mai begann sich die Aufwärtsdynamik deutlich abzuschwächen und ist in eine Keilformation übergegangen (orange Linien). Aktuell handelt der Index an der unteren Keilbegrenzung, in deren Nähe auch die untere Trendkanalbegrenzung des mittelfristigen Aufwärtstrends verläuft (rote Linie). Sollte dieses Unterstützungsbündel nicht halten und die darunter liegende Haltezone bei 14.719 Punkten ebenfalls verletzt werden (schwarze Linie), wäre nicht nur der mittelfristige Aufwärtstrend gefährdet, sondern auch eine Doppeltopformation mit Kursziel 13.847 Zählern vervollständigt. In diesem Fall müßte mit einer Vertiefung der Korrektur gerechnet werden. Ein definitives mittelfristiges Top würde bei Unterschreitung der Unterstützung bei 14.468 Zählern erfolgen (untere violette Linie).

Die technischen Indikatoren sind weitestgehend bearish positioniert. So ist beispielsweise der trendfolgende DMI auf der Verkaufsseite anzutreffen und auch der Stochastik ist weiterhin negativ ausgerichtet. Letztgenannter Indikator könnte aber eine positive Divergenz ausbilden, da er bereits etwas höher notiert und das letzte Tief nicht mehr bestätigt. Dies könnte in Kombination mit den signifikanten Unterstützungszonen zumindest einen Bounce einleiten.

Chart: Dow Jones Index im Tageschart
 

Dabei wären die nächsten Anlaufpunkte bei 14.996 und 15.102 Punkten anzutreffen. (grüne Linien). Die Situation würde sich aber erst neutralisieren, wenn die 20- und 50-Tagelinien herausgenommen werden und der Index die Marke von 15.281 überwindet. Dann wäre der Weg in Richtung oberer Keilbegrenzung wieder frei (obere orange Linie).

Folgen Sie Jörg Rohmann auf Twitter @Joerg_AlpariDE.

Chart courtesy of StockCharts.com; http://stockcharts.com
Weitere Analysen von Florian Eberhard finden Sie im Alpari Newsroom

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge