Exklusiv für Firmenkunden: FXFlat und RIDE präsentieren den Low-tax Broker

FXFlat: Die FXFlat Bank AG stellt mit einem weiteren Angebot ihre Kompetenz auf dem Gebiet des Wertpapierhandels unter Beweis.

Mit dem RIDE Low-tax Broker bringt FXFlat in Kooperation mit dem Berliner FinTech RIDE eine Brokerage-Lösung auf den Markt, die sich exklusiv an Firmenkunden richtet, u.a. an GmbHs, deren Gründung in den vergangenen Monaten deutlich an Attraktivität zugenommen hat.

Eine der Ursachen für diesen Nachfrageschub ist die seit dem Jahr 2021 geltende Beschränkung bei der Verlustverrechnung.

In deren Zuge können Trader Verluste aus Termingeschäften privat nur noch bis zu 20.000 Euro mit Gewinnen verrechnen, während GmbH-Trader eine Verrechnung grundsätzlich weiterhin unbeschränkt vornehmen können.

„Wenn sich Rahmenbedingungen verschlechtern wie die für Trader steuerlich unvorteilhafte Verlustverrechnung, ist es wichtig, entsprechende Antworten zu haben. Da die Gründung einer Kapitalgesellschaft für diese Gruppe mittlerweile eine der wenigen Möglichkeiten darstellt, weiter profitabel zu handeln, bietet RIDE ihr mit dem Low-tax Broker genau die richtige Lösung – und wir freuen uns, die Expertise der FXFlat Bank AG im Bereich Brokerage in eine solch zukunftsweisende Innovation einbringen und Börsianern so zu einem effektiveren, sprich rentableren Handeln verhelfen zu können“
– Samed Yilmaz, CEO der FXFlat Bank AG.

 

 

Für GmbHs und UGs geeignet

Der Low-tax Broker ist neben GmbHs auch mit der Gesellschaftsform der UG kompatibel. Die Einlagen beim Low-tax Broker sind zusätzlich zur gesetzlichen Einlagensicherung mit jeweils bis zu einer Million Euro versichert.

Als Erste können Kundinnen und Kunden im sogenannten „Pioneer-Club“ den neuen Broker testen.

Felix Schulte, Mitgründer und Geschäftsführer von RIDE, kommentiert den Markteintritt des Low-tax Brokers auch unter dem Aspekt der Vermögensstrukturierung:

„Unsere Mission ist es, mehr Menschen auf ihrem Weg zur finanziellen Freiheit zu unterstützen, damit sie diese früher im Leben erreichen können. Der Low-tax Broker ist ein weiteres Puzzleteil, um von der GmbH-Gründung über deren Verwaltung bis hin zum Traden ein Rundum-sorglos-Paket für die selbstbestimmte Vermögensverwaltung anzubieten.“

 

Günstige GmbH-Besteuerung

Die vermögensverwaltende GmbH ist in der Regel für liquide Vermögen ab 100.000 Euro attraktiv. RIDE bietet von der GmbH-Gründung über die Betreuung der GmbH bis hin zum Low-tax Broker die Komplettlösung in puncto Steueroptimierung und Vermögensstrukturierung an.

Beim RIDE Low-tax Broker zeigt sich die ganze Kompetenz von FXFlat: Dank der Kooperation zwischen dem Brokerage-Spezialisten und RIDE können Trader bei entsprechender Erfahrung unter anderem Aktien, Forex, Futures, sonstige Finanzderivate und Optionen handeln – und bei Aktienkursgewinnen von der günstigen GmbH-Besteuerung in Höhe von lediglich 1,54 Prozent profitieren.

 

Über RIDE Capital

RIDE Capital ist ein Venture Capital-finanziertes FinTech mit Sitz in Berlin, das Software- und Plattformlösungen im Bereich der Vermögensstrukturierung sowie einen Low-tax Broker für Privatanleger entwickelt.

Mithilfe dieser Lösungen, die in enger Abstimmung mit spezialisierten Steuerberater konzipiert werden, können Prozesse standardisiert und Kosten sowie Arbeitsaufwand reduziert werden. Der Fokus von RIDE Capital liegt auf der echten Rendite – nach Kosten und nach Steuern.

Das FinTech verfolgt einen „Low-tax Investing“-Ansatz über vermögensverwaltende GmbHs für Privatanleger und begleitet und unterstützt Menschen auf ihrem Weg zur finanziellen Freiheit.

Themen im Artikel

Infos über FXFlat

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • ETF Broker
  • Fonds Broker
  • Zertifikate Broker
  • Futures Broker
  • Krypto Broker
FXFlat:

Der Broker FXFlat bietet Anlegern das gesamte Handelsspektrum von A wie Aktien bis Z wie Zertifikate zu günstigen Konditionen. Um jedem Anlegertyp gerecht zu werden, bietet FXFlat verschiedene Kontomodelle und eine umfangreiche Palette an Handelsplattformen an. Der Kundenservice ist börsentägl...

Disclaimer & Risikohinweis

74,58% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

FXFlat News

Weitere Trading News