Silber Analyse: Wetten auf steigende Kurse schießen nach oben!

RoboForex: Wie auch bei Gold notieren die Wetten auf steigende Silberpreise  derzeit auf einem Allzeithoch. Die Long-Positionen stiegen die sechste Woche in Folge an und liegen derzeit bei 91.200 laut Experten der Commerzbank. Dies wirkt sich belastend auf den Silberpreis aus und deutet darauf hin, dass die Korrektur auch in den kommenden Handelstagen fortgesetzt werden dürfte. Dafür spricht auch der charttechnische Blickwinkel, der einen bearishen Bruch der Unterstützung bei 19,20 USD je Feinunze derzeit als wahrscheinlichstes Szenario auf der Agenda hat.

 

Übergeordnete Marktsituation Silber

Silber konnte auch in der vergangenen Handelswoche keine neuen Hochpunkte generieren und weist daher weiterhin eine abfallende Tendenz auf. Für Anleger dürfte im weiteren Verlauf der Handelswoche insbesondere die Unterstützung bei 19,20 USD je Feinunze interessant sein. Sofern Silber diese Unterstützung nicht halten kann, dürfte auch aufgrund der ansteigenden Wetten auf höhere Notierungen beim Silberpreis eine dynamische Abwärtsbewegung eingeleitet werden. Aufgrund der vorangegangen und sehr starken Aufwärtsbewegung ist das Korrekturpotenzial für den Silberpreis ohnehin noch nicht ausgeschöpft.

 

Chart

 

Für das Bullenlager besteht allerdings noch die Hoffnung, eine Wende einleiten zu können sowie eine neue Aufwärtsbewegung beim Silberpreis zu etablieren. Hierfür spricht zunächst, dass der Silberpreis bei 19,32 USD ein neues höheres Tief etabliert hat. Um dieses Handelsszenario fortzusetzen, müsste Silber zeitnah die Widerstände bei 19,75 USD und 19,88 USD überwinden. Dann bestünde Potenzial bis 20,22 USD und 20,34 USD. Fällt der Silberpreis allerdings unter die Unterstützung bei 19,32 USD stünde direkt der Test der übergeordneten Unterstützung bei 19,20 USD auf der Agenda.

 

 

Für das Bullenlager besteht allerdings noch Hoffnung, die Wende einleiten zu können und eine neue Aufwärtsbewegung beim Silberpreis zu etablieren. Hierfür spricht zunächst, dass der Silberpreis bei 19,32 USD ein neues höheres Tief etabliert hat. Um dieses Handelsszenario fortzusetzen, müsste Silber zeitnah die Widerstände bei 19,75 USD und 19,88 USD überwinden. Dann bestünde Potenzial bis 20,22 USD und 20,34 USD. Fällt der Silberpreis allerdings unter die Unterstützung bei 19,32 USD stünde direkt der Test der übergeordneten Unterstützung bei 19,20 USD auf der Agenda.

 

 

Gold Analyse: Noch ist die Korrektur intakt!

Gold: Fokus auf Notenbanken

Gold weiterhin schwach auf der Brust

 

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge