US-Kupfer Analyse: Metall testet Abwärtstrend!

direktbroker-FX.deSeit Sommer letzten Jahres beherrscht ein intakter Abwärtstrend das Handelsgeschehen bei US-Kupfer und drückte das Industriemetall im Zeitraum bis Anfang September auf die markante Unterstützung aus 2016/2017 von grob 2,4820 US-Dollar pro Pfund abwärts. Allerdings konnte eine Annäherung im Handelsstreit zwischen den USA und China zuletzt wieder für Auftrieb sorgen und den Kupferpreis erneut an den 200-Wochen-Durchschnitt (rote Linie) sowie den Abwärtstrend anheben.

Doch die Zeit läuft spürbar davon, bis zum 15. Dezember muss sich die Trump-Administration auf neue Zöllen auf Waren aus China entscheiden oder es schlichtweg sein lassen.

Das konjunktursensitive Metall dürfte von der Entscheidung nicht unbetroffen bleiben, aber auch die Notenbanken der USA und Europas könnten für einen Schubser in die eine oder andere Richtung sorgen.

Mit einem kurzzeitigen Dämpfer im Bereich der Abwärtstrendlinie ist aber allemal zu rechnen.

 

US-Kupfer Long-Chance

Weitere positive Signale bei US-Kupfer treten erst wieder auf, sobald der Preis für ein Pfund den 200-Wochen-Durchschnitt bei 2,7761 US-Dollar überwunden hat. In diesem Fall könnte ein Befreiungsschlag weitere Gewinne in den Bereich von 2,8000 US-Dollar sichern, darüber wird im weiteren Verlauf ein Anstieg sogar an die Jahreshochs von 2,9925 US-Dollar wahrscheinlich.

Solange aber der übergeordnete Downtrend anhält, bleibt das Industriemetall noch tendenziell in bärischen Zügen eingekeilt.

 


 

Tiefer als die Kursmarke von 2,7063 US-Dollar sollte es nach Möglichkeit nicht mehr abwärts gehen, weil in diesem Fall direkte Abgaben zurück auf das Niveau von rund 2,6000 US-Dollar drohen würden.

Insgesamt hängt aber alles von den weiteren Ergebnissen zum Handelsstreit der USA und China ab.

 

Eckpunkte: LONG

  • Einstieg per Stop-Buy-Order : 2,7761 US-Dollar
  • Kursziel : 2,8000 / 2,9925 US-Dollar
  • Stop : < 2,7040 US-Dollar
  • Risikogröße pro CFD : 0,0721 US-Dollar
  • Zeithorizont : 4 – 6 Wochen

US-Kupfer Wochenchart

 

US-Kupfer Future; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 2,7635 US-Dollar/lb; Handelsplatz: MarketsX; 09:00 Uhr

US-Kupfer Future; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 2,7635 US-Dollar/lb; Handelsplatz: MarketsX; 09:00 Uhr

 


Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge