Aktie im Fokus: Wacker Chemie – Bullen kurz vorm Durchbruch

direktbroker-FX.deDen letzten großen Höhepunkt erreichte die Aktie von Wacker Chemie Anfang 2018, wechselte an dieser Stelle jedoch den Trendverlauf und begab sich in Richtung Süden. Dabei fielen die Kursnotierungen bis Dezember letzten Jahres in den Unterstützungsbereich von rund 70 Euro und somit die Supportzone aus den Jahren 2015/2016 zurück.

Dort läuft seit einigen Wochen nun eine breite Stabilisierungsphase, die Hoffnungen auf einen Ausbruch zum übergeordneten Abwärtstrend verströmt.

Allerdings stehen noch einige wichtige Hürde im Weg, die für ein hinreichendes Kaufsignal erst noch aus dem Weg geräumt werden müssen.

 

Long-Chance:
Der kurzfristige Abpraller vom EMA 50 sollte nicht als Scheitern von Käufern gewertet werden. Für ein Long-Szenario müssen im Vorfeld trotzdem gewisse Bedingungen erfüllt werden, hierzu zählt ein nachhaltiger Kurssprung mindestens über das Niveau von 76,80 Euro.

 


 

Nur so kann weiteres Aufwärtspotenzial in Richtung der Aprilhochs um 86,00 Euro freigesetzt werden und macht ein anschließendes Long-Investment erst richtig attraktiv.

Einige Wochen bis Monate sollten für diese Handelsidee jedoch einkalkuliert werden. Mittelfristige Kaufsignale ergeben sich aber erst darüber und sobald der übergeordnete und mehrjährige Abwärtstrend überwunden worden ist. Solange kein Ausbruch über die Kaufmarke von 76,80 Euro vollzogen worden ist, müssen Investoren mit kurzfristigen Rücksetzen auf rund 73,00 Euro rechnen.

Erst darunter dürfte sich das Chartbild zugunsten der Bären eintrüben und Abgaben auf und 70,00 Euro forcieren.

Ein Bruch der mehrjährigen Unterstützung birgt hingegen die Gefahr größerer Kursabschläge auf mittelfristiger Ebene.

Einstieg per Stop-Buy-Order : 76,80 Euro
Kursziel : 80,00 / 86,00 Euro
Stop : > 72,90 Euro
Risikogröße pro CFD : 3,90 Euro
Zeithorizont : 2 – 3 Monate

 


 

Tageschart:

Wacker Chemie AG; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 74,82 Euro; 10:50 Uhr

Wacker Chemie AG; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 74,82 Euro; 10:50 Uhr

 


Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge