DAX: Breakout ist da! Jetzt Angriff auf das Allzeithoch?

GKFX: Der DAX schloss gestern mit einem Aufschlag von 0,39% bei 12.663 Punkten und verblieb damit erneut in der seit Mitte Mai andauernden Seitwärtszone.

Heute früh allerdings eröffnet der Leitindex in der Vorbörse oberhalb des Widerstands 12.700/12.710 – damit ist der Ausbruch nach oben gelungen. Aus charttechnischer Sicht hat der DAX nun Luft bis zum nächsten Widerstand bei 12.770/12.780 Punkten.

Schaffen es die Bullen, auch diese Hürde zu nehmen, steht einem Retest des Allzeithochs bei 12.841 nichts mehr im Wege. Damit dieses bullishe Szenario aber intakt bleibt, sollte die alte Obergrenze der Range bei 12.700 nicht mehr unterschritten werden.

Kommt es jedoch zu einem Rückfall und einem abschließenden Rutsch unter die 12.660er Marke, erhalten die Bären wieder mehr Macht und weitere Kursverluste bis 12.580 bzw. 12.530 wären wahrscheinlich.

Wichtiger Hinweis: Um 14.30 Uhr werden die US-Jobdaten (Nonfarm-Payrolls) bekannt gegeben. Hier kann es zu erhöhter Volatilität kommen.
 

Weitere DAX-Analysen:

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge