DAX – Geht den Bullen jetzt die Puste aus?

GKFX: Der DAX lieferte am gestrigen Dienstag einen volatilitätsarmen Handel aufs Parkett. Das Endergebnis: ein Mini-Plus von gerade einmal 0,02 Prozent. Der Xetra-Close lag bei 12.561 Punkten.

Am US-Markt schloss der Leitindex S&P 500 auf einem Allzeithoch, allerdings fiel dieses mit +0,11% ebenfalls nicht sonderlich signifikant aus.

Kein Wunder, steht doch heute Abend eine wichtige Notenbanksitzung ins Haus, bei der die Fed über eine Reduzierung ihrer Bilanzsumme berichten wird. Wird dies einen Richtungswechsel an den Aktienmärkten auslösen?

Charttechnisch bewegt sich der deutsche Leitindex seit dem 12. September in einer engen Handelsspanne. Diese erstreckt von 12.480 bis 12.580 Punkte, wenn man den kurzen Ausbruchsversuch vom Monat ausklammert. Diese Range signalisiert, dass sich Druck aufbaut.

Das anstehende Fed-Meeting dürfte hier der Katalysator für den nächsten Move sein. Gelingt ein Ausbruch über die 12.620er Marke, ist mit einem Sprung bis in den Bereich des Juli-Hochs bei etwa 12.680 Punkten zu rechnen. Wird auch dieser Widerstand genommen, wartet bei 12.730 die nächste Zielmarke für die Bullen.

Dieses Szenario bleibt aktiv, solange der Index nicht wieder unter 12.480 Punkte zurückfällt. Wäre dies der Fall, könnte eine Verschnaufpause starten, die Abwärtspotenzial bis 12.330 Punkte besitzt. Dies wäre ein klassischer Rücksetzer an das ehemalige Widerstandslevel, das nun als Unterstützungszone fungiert.

Weitere Index-Analysen:

Nikkei steigt um 2%, Goldpreis weiter unter Druck

DAX – Juli-Hoch zum Greifen nah!

DAX: Bis zur Bundestagswahl Ampeln auf Grün

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge