Gold mit kurzfristiger Long-Chance!

GKFX: Der Goldpreis hat seit Mittwoch vom Hochpunkt bei rund 1.356 USD bis auf 1.340 USD nachgegeben und damit eine 161,8er Fibonacci-Extension abgeschlossen. Im Bereich 1,340 USD befindet sich zudem eine Unterstützungszone, sodass die Bullen von diesem Niveau aus mit einem Aufwärtsmove rechnen können. Aktuell notiert der Goldpreis bei 1.343 USD.

Gelingt der Breakout über das 1.345er Level, bestätigt sich das bullishe Szenario. Bei einem Ausbruch über 1.348, eröffnet sich Aufwärtspotenzial bis in den Bereich 1.354/1.356 USD. Dort wartet dann ein harter Widerstand auf die Bullen, der – siehe 4-Stundenchart – schon mehrfach Ausbruchsversuche abgeblockt hat.

Aufpassen sollten positiv gestimmte Trader allerdings, wenn überraschenderweise das 1.337er Niveau unterboten wird, dann dreht das kurzfristige Chartbild ins Negative. Das Abwärtspotenzial reicht dann bis in den Bereich 1.333/1.332 USD.

Weitere Analysen zu Gold:
Gold schon bald am Scheideweg
Gold: Seitwärtsphase bleibt übergeordnet stabil
Geopolitische Risiken treiben den Goldpreis an

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge