Gold: Zurück in der Erfolgsspur

GKFX: Das Edelmetall hat einen wunderbaren Start ins neue Jahr hingelegt. Der Kurs konnte am gestrigen Tag über 1% zulegen und damit über die Marke von 1.306 USD steigen. Somit hat der Goldpreis  den achten Tag in Folge im Plus geschlossen.

Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass vor einigen Wochen die meisten Marktteilnehmer den Preis bereits bei 1.200 USD gesehen haben. Aktuell scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann das Hoch bei 1.357 USD überwunden wird. Dafür müssen aber noch einige Kriterien erfüllt werden.

Zunächst geht es darum sich dort oben festzusetzten. Nach so einer dynamischen Aufwärtsbewegung müssen wir aber mit einer stärkeren Zwischenkorrektur rechnen. Sollte diese eingeleitet werden, befindet sich das nächste Unterstützungsniveau auf der Unterseite an der bereits bekannten 1.306er Marke.

Sollte der Kus unter diesen Bereich rutschen, könnte sich der Abverkauf bis 1.299 USD ausweiten und das schöne Bild würde erste Risse bekommen.

Im Stundenchart sehen wir einen robusten Aufwärtstrend, der sich in den letzten Stunden etwas abgeschwächt hat. Im Klartext: Der Kurs hat die Konsolidierungsphase inzwischen eingeläutet.

Einen markanten Supportpunkt finden wir zunächst bei 1.306 USD. Anschließend könnte die Reise an das Tief bei 1.302 USD gehen. Spätestens dort ist wieder mit Stärke der Bullen zu rechnen.

Weitere Edelmetall-Analysen:

Gold: Starker Euro lässt Goldpreis ansteigen

Gold startet Gegenbewegung

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge