Nasdaq findet zu alter Stärke zurück!

RoboForex: Der amerikanische Tech-Index Nasdaq kam nach der Wahl Donald Trumps zunächst stärker unter Druck. Dies lag unter anderem daran, dass sich der designierte US-Präsident nach der Wahl sehr negativ über die führenden Tech-Unternehmen äußerte. Diese Wochen der Schwäche gehören mittlerweile allerdings der Vergangenheit an und der Tech-Index ist von den drei großen Indizes der Einzige, der ein neues nennenswertes Allzeithoch in der vergangenen Handelswoche markieren konnte. Auch der Ausblick für die aktuelle Handelswoche ist aus technischer Perspektive durchaus positiv.
 

Übergeordnete Marktsituation NASDAQ – 16. Januar 2017

Seit Jahresbeginn befindet sich der Nasdaq in einem intakten Aufwärtstrendkanal. Diese obere Trendkanallinie weist bereits vier Berührungspunkte auf, während die untere Trendlinie noch auf ihre abschließende Bestätigung wartet. Hierfür sind drei Tests der Trendlinie erforderlich.
 

 

Nachdem der Nasdaq am vergangenen Donnerstag ein neues Allzeithoch bei 5.067 Punkten generiert hat konnte diese Dynamik auch am Freitag aufrechterhalten werden. Damit scheint eine neue bullishe Impulsbewegung etabliert worden zu sein, welche durchaus das Potenzial besitzt erneut die obere Trendkanallinie anzulaufen. Dies würde beim Tech-Index Notierungen über 5.100 Punkten bedeuten.
Hierbei dürfte vor allem die enttäuschende Pressekonferenz von Donald Trump eine wichtige Rolle spielen. Unter Umständen kommt es gar nicht zu den Steuerreformen und dem Zwang für die Tech-Unternehmen Kapital aus dem Ausland in die USA zurück zu transferieren. Bislang zeigt sich Donald Trump hier sehr wortkarg was entsprechende Hoffnungen bei den Anlegern wecken könnte.

Sollte der Nasdaq seine Aufwärtsbewegung nicht fortsetzen können, bieten die eingezeichneten Unterstützungsbereiche entsprechende Korrekturziele auf der Unterseite. Insbesondere das 38,2er-Retracement und das 50er-Retracement sollten hier im Blick behalten werden. Derzeit ist eine bullishe Fortsetzung der Bewegung aber wahrscheinlicher, sodass Anleger Shorteinstiege in allen Trendstufen vermeiden sollten.

Unterstützungen und Widerstände:

Unterstützungen Widerstände
5.050 5.067
5.038 5.100
5.028 5.120
5.005  
4.985  
 

 

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge