Ölpreis: Wohin geht die Reise?

GKFX: Nach jahrelangem Abverkauf hat sich der Preis von unter 30 US-Dollar je Barrel Anfang 2016 auf über 60 USD vorgekämpft. Dazu hat definitiv die Förderbegrenzung der Opec-Staaten seit Jahresbeginn 2017 beigetragen.

Die wichtigste Frage lautet jetzt: Wie könnte sich der Preis im kommenden Jahr entwickeln? Pendelt sich der Kurs bei 60 USD ein oder müssen wir an der Zapfsäule schon bald tiefer in die Tasche greifen?

Da das schwarze Gold von vielen Faktoren beeinflusst wird, lässt sich der weitere Weg nur erahnen.

Wir widmen uns heute der Charttechnik. Kurz vor den Feiertagen hat der Kurs der Sorte Brent bereits in den Weihnachtsmodus geschaltet. Er dümpelt mehr oder weniger vor sich hin und macht keine Anstalten eine abschließende Rally hinzulegen.

Zwar notiert der Preis oberhalb der Wolke, für uns befindet er sich allerdings irgendwo im Niemandsland. Ein markanter Punkt an dem Bewegung entstehen könnte, liegt auf der Oberseite bei 64,29 USD. Die Unterseite bietet mit dem Tief bei 62,00 USD einen möglichen Sammelpunkt für die Shorties. Die Tendenz für die nächsten Stunden bleibt aber seitwärtsgerichtet.

Im Big Picture ist der Aufwärtstrend nach wie vor intakt. Dort kann man seit einigen Wochen eine Seitwärtsrange beobachten. Erst ein Ausbruch aus dieser Spanne dürfte erhöhte Dynamik nach sich ziehen. Wichtige Levels: 64,50 USD/61,00 USD.

Weitere Analysen zu Öl:

Rohöl (WTI): Leichte Abwärtstendenz

Brent Öl: Fehlausbruch – zurück in die Range!

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge