Wirtschaftskalender: Vier Zinsentscheide stehen an

XTB: 09:30 Uhr | Schweiz | Zinsentscheid der SNB: Es ist unwahrscheinlich, dass die Schweizerische Nationalbank heute die geldpolitischen Rahmenbedingungen ändern wird. Die SNB folgt oft den Handlungen der EZB, tut dies aber selten sofort. Die Schweizer Zentralbanker könnte daher Zinssenkungen auf spätere Treffen verschieben bzw. heute den Wechselkurs des CHF kommentieren.

10:00 Uhr | Norwegen | Zinsentscheid der Norges Bank: Weltweit lockern Zentralbanken ihre Geldpolitik, aber die Norges Bank ist eine Ausnahme. Die norwegische Zentralbank hat in diesem Jahr zwei Zinserhöhungen durchgeführt, und es wird gemunkelt, dass in Kürze eine weitere Erhöhung erfolgen könnte.

Sollte heute keine solche Entscheidung getroffen werden, könnte man auf einige Hinweise auf den Zeitpunkt hoffen.

10:30 Uhr | Großbritannien | Einzelhandelsumsätze (August): Die britischen Einzelhandelsdaten für Juni und Juli konnten die Erwartungen übertreffen, zeigten aber ein verlangsamtes Wachstum. Es wird erwartet, dass sich der Trend fortsetzt. Die Headline sollte von 3,3% auf 2,9% im Jahresvergleich und die Kernmessung von 2,9% auf 2,6% im Jahresvergleich zurückgehen.

13:00 Uhr | Großbritannien | Zinsentscheid der Bank of England: Der gestrige VPI-Bericht zeigte eine deutliche Verlangsamung der Gesamt- und Kerninflation. Eine solche Entwicklung gibt der BoE mehr Komfort, zurückhaltend zu bleiben, bis das Brexit-Drama gelöst ist. Heute wird keine Änderung des Zinsniveaus erwartet, und eine weitere Verlängerung des Artikels 50 könnte die Hände der BoE länger binden.

 

14:30 Uhr | USA | Datenpaket: Einige zweitrangige Berichte aus der US-Wirtschaft werden heute am frühen Nachmittag veröffentlicht. Es wird erwartet, dass die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe etwas niedriger ausfallen werden als vor einer Woche, während der Philly-Fed-Herstellungsindex für September von 16,9 auf 11 Punkte sinken dürfte.

Gleichzeitig werden die Leistungsbilanzdaten für Q2 veröffentlicht und es wird mit -127,8 Mrd. USD gerechnet.

15:00 Uhr | Südafrika | Zinsentscheid der South African Reserve Bank: Die SARB hat im Juli die Zinsen um 25 Basispunkte gesenkt und wird voraussichtlich heute keine weitere Änderung vornehmen. Man bedenke, dass die Ankündigung des südafrikanischen Zinsentscheids nicht sofort erfolgt, sodass der ZAR ab 15:00 Uhr eine erhöhte Volatilität erfahren könnte.

16:00 Uhr | USA | Verkäufe bestehender Häuser (August): Der gestrige Bericht zum US-Immobilienmarkt war eine ziemlich große Überraschung. Sowohl die Baugenehmigungen als auch die Wohnbaubeginne lagen deutlich über den Erwartungen. Die Verkäufe bestehender Häuser dürften jedoch im August von 5,42 Mio. auf 5,37 Mio. fallen.

HEUTIGE ZENTRALBANKREDEN
– 09:00 Uhr | Floden von der Riksbank
– 12:00 Uhr | Cœuré von der EZB
– 14:00 Uhr | Lautenschläger von der EZB

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Aktie im Fokus: Citigroup – Zahlen heben Aktie merklich an. Kaufsignal!

In den USA beginnt wieder die Berichtssaison und den Anfang machen wie gewohnt Bankenwerte. Die Citigroup hat den Anfang gemacht und wartet mit einem besseren Ergebnis auf, als zuvor von Analysten …

Aktie im Fokus: Adidas – Der Sportriese rennt wieder los!

Ein kurzer Blick auf den langfristigen Kursverlauf in der Adidas-Aktie legt einen intakten Aufwärtstrend offen, der Anfang August auf ein Rekordhoch von 296,50 Euro aufwärts geführt hatte.Nur wenig…

Aktie im Fokus: Wirecard – 22 % Kursabschlag nach FT-Vorwurf

Der Streit zwischen Wirecard und der „Financial Times“ (FT) geht in eine neue Runde. Die Zeitung soll jetzt Dokumente besitzen, die Zweifel an der Buchhaltungspraxis des Zahlungsabwicklers Wirecard…

Aktie im Fokus: ThyssenKrupp – Experten sehen 30 Prozent Kurspotential

Die Aktie des MDAX-Konzerns ThyssenKrupp notierte am 15. August 2019 auf einem letzten Verlaufstief von 9,25 Euro. Das Wertpapier stieg seitdem bis zum 13. September 2019 auf ein letztes Hoch von 1…

Giftstoffe im Bau: Vorsicht bei Modernisierungen

Verschiedene Baumaterialien, die heute als Giftstoffe bekannt sind, wurden jahrzehntelang bedenkenlos verbaut. Einige Stoffe gelten heute sogar als krebserregend. Bei der Modernisierung von Altbaut…

DAX: 12.500-Punkte-Marke im Visier

Die Zuversicht im US-chinesischen Handelskonflikt und ein Kurssprung bei der SAP-Aktie haben in der vergangenen Woche dem DAX auf Wochensicht ein Plus von 4,15 Prozent auf 12.511 Punkte beschert. D…

DAX ist “nah dran” am Jahreshoch – Börse feiert die “Nah-dran-Deals”

Die Börsen freuen sich über die „Nah-dran-Deals“. Handelsstreit, Brexit – beide Konflikte sind noch nicht gelöst, aber so nah dran an den Abkommen wie jetzt war man an beiden Fronten noch nie. Eine…

Wirtschaftskalender: Berichtssaison der Wall Street beginnt

1000 Uhr | Polen | VPI-Inflation (September) Die Ergebnisse der Parlamentswahlen hatten keinen großen Einfluss auf die PLN-Bewertung. Die Daten zum Preiswachstum könnten zu einer gewissen Volatilit…

Bulle und Bär streiten im EURCHF um die Vorherrschaft

Die FX-Paarung EURCHF bietet aktuell Potential für Bewegung in beide Richtungen.  Während sich das italienische Aktienbarometer an seinem Jahreshoch versucht, steht beim AUDJPY vor weiteren Kursans…