Broker Test Logo

12. Dezember 2017

USD/JPY: Warten auf die Fed

ActivTradesDer USD/JPY  hat am Montag zunächst moderate Einbußen hinnehmen müssen, sich dann aber wieder gut erholt und so schloss das Paar kaum verändert in der Region um 113,40.

 

Nach einem schwachen Start in die neue Handelswoche hat der Greenback am Ende des Tages an Boden gutgemacht, aber das Handelsvolumen blieb wegen eines leeren Wirtschaftskalenders gering.


 

Das Paar fiel auf 113,23, als die amerikanischen Renditen einen schwachen Start in die neue Handelswoche hinlegten. Die zehnjährige Rendite fiel zeitweise auf 2,36 %, eroberte dann aber den Bereich um 2,38 % zurück. Die Langläufer in Form der dreißigjährigen Rendite schlossen den Tag bei 2,77 % und damit unter 2,785 %.
 

Große Kurssprünge sind auch am Dienstag nicht zu erwarten, da die Investoren angesichts des bevorstehenden geldpolitischen Treffens der amerikanischen Notenbank Fed am Mittwoch lieber an der Seitenlinie Platz nehmen.
 

Eine Zinserhöhung der Fed gilt als ausgemachte Sache. Sie ist mehr als deutlich eingepreist. Deshalb liegt der Fokus vor allem auf den Wachstums- und Inflationsprognosen sowie den so genannten Dots.

Signalisieren diese einen schnelleren Zinserhöhungszyklus als derzeit am Markt erwartet wird, könnte der US-Dollar den langfristigen Chartwiderstand bei 114,40 überwinden und damit den Grundstein für weitere Gewinne legen.
 

Malte Kaub

Weitere Währungs-Analysen:

GBP und USD warten auf neue Inflationsdaten

GBP/CHF Trading-Idee: Long bei 1,32226

AUD/USD: Lage spitzt sich zu


Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA - Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

ActivTrades 11.12.2017 - US-Arbeitsmarkt läuft weiter auf Hochtouren
ActivTrades 08.12.2017 - Tiefer MXN befeuert den Preisauftrieb
ActivTrades 07.12.2017 - AUD/USD: Nächster Breakout?
ActivTrades 06.12.2017 - GBP/USD: Bullen geben klein bei
ActivTrades 05.12.2017 - EUR/USD: Abwärtsrisiken überwiegen - warten auf neue Impulse
ActivTrades 04.12.2017 - USD/CHF auf Abwegen
ActivTrades 01.12.2017 - USD/JPY: Starkes Comeback lässt Bullen hoffen
ActivTrades 30.11.2017 - Ölpreise begeben sich vor OPEC-Treffen auf Tauchstation
ActivTrades 29.11.2017 - USD/CAD: Die Würfel sind gefallen
ActivTrades 28.11.2017 - Goldpreis testet erneut 1.300-Dollar-Marke
News Headline: USD/JPY: Warten auf die Fed Article Description: ActivTrades: Der USD/JPY hat am Montag zunächst moderate Einbußen hinnehmen müssen, sich dann aber wieder gut erholt und so schloss... Published Date: 2017-12-12T11:00:00+02:00 Publisher Name: Broker-Test.de Logo URL: /wp-content/uploads/2017/11/broker_test_logo_150x50.png